Phillips Exeter Academy

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Phillips Exeter Academy
Rektor: Thomas E. Hassan[1]
Gründungsdatum: 1781
Motto: Non Sibi
(Nicht Für Dich Selber)
Finis Origine Pendet
(Das Ende hängt vom Anfang ab)
χαριτι Θεου
(Durch Gottes Gnade)
Ort: Exeter
Bundesstaat: New Hampshire, USA
Trägerschaft: privat
Schulgelände: 2,5 km²
Schüler: 1068
Lehrer: 203
Klassengröße: 12
Verhältnis Lehrer zu Schüler: 1:5
Homepage: www.exeter.edu
PEA

Die Phillips Exeter Academy (auch einfach nur Exeter, Phillips Exeter oder PEA genannt) ist ein unabhängiges gemischtes Internat für die Schulstufen 9 bis 12. Die Schule liegt in Exeter (New Hampshire), USA, ungefähr 80 Kilometer nördlich von Boston.

Die Schule ist in den USA sehr prestigeträchtig und verfügt über finanzielle Mittel von über 902 Millionen US-Dollar, was es der Schule erlaubt, großzügig Stipendien zu vergeben. Es besteht eine inoffizielle Beziehung der Schule zu der Harvard University und viele Schüler immatrikulieren sich an der bekannten Hochschule.

Über 80 % der Schüler (Exonians) leben im Internat auf dem Schulgelände und die restlichen zwanzig Prozent kommt aus dem umliegenden Gebiet. Die Schule ist seit 1970 auch für Mädchen offen.

Alumni[Bearbeiten]

Bekannte Abgänger der Schule sind (mit Jahrgang des Abschlusses in Klammer):

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Phillips Exeter Academy – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. www.exeter.edu Home > About Us > Welcome from the Principal (Englisch). Aufgerufen am 18. September 2009