Pinturicchio

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Selbstporträt in Santa Maria Maggiore in Spello (1501)

Pinturicchio (* um 1454 in Perugia; † 11. Dezember 1513 in Siena; eigentlich Bernardino di Betto di Biagio) war ein italienischer Maler der Frührenaissance.

Leben und Werk[Bearbeiten]

Pinturicchio war ein Schüler Peruginos, an den er sich mit seinen Werken eng anlehnte. Als dessen Gehilfe war er an den Fresken der Sixtinischen Kapelle in Rom beteiligt.

Er war neben Perugino ein Hauptvertreter der Umbrischen Schule. Mehrere Werke, als deren Maler zunächst Pinturicchio galt, wurden später dem noch nicht näher bestimmbaren Maler mit dem Notnamen Meister der Griseldis zugeordnet, dessen Stil dem von Pinturicchio sehr nahe kam.

Werke[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Pinturicchio – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien