Plymouth (Massachusetts)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Plymouth
Nachbildung der „Mayflower“
Nachbildung der „Mayflower“
Siegel von Plymouth
Siegel
Flagge von Plymouth
Flagge
Lage in Massachusetts
Plymouth (Massachusetts)
Plymouth
Plymouth
Basisdaten
Gründung: 1620
Staat: Vereinigte Staaten
Bundesstaat: Massachusetts
County:

Plymouth County

Koordinaten: 41° 57′ N, 70° 40′ W41.958333333333-70.66777777777857Koordinaten: 41° 57′ N, 70° 40′ W
Zeitzone: Eastern (UTC−5/−4)
Einwohner: 56.468 (Stand: 2010)
Bevölkerungsdichte: 191,5 Einwohner je km²
Fläche: 347,0 km² (ca. 134 mi²)
davon 294,8 km² (ca. 114 mi²) Land
Höhe: 57 m
Postleitzahlen: 02360-02362, 02345, 02381
Vorwahl: +1 508, 774
FIPS:

25-54310

GNIS-ID: 0618349
Webpräsenz: www.plymouth-ma.gov

Plymouth ist eine Stadt im US-Bundesstaat Massachusetts.

Gegründet wurde Plymouth von den Pilgervätern, die 1620 am Plymouth Rock landeten (siehe Mayflower-Vertrag). Sie benannten die Gemeinde nach ihrem Ursprungsort Plymouth an der Küste Devonshires in England. Plymouth wurde 1633 als Sitz der Plymouth Colony anerkannt und 1691 Teil der Massachusetts Bay Colony.

Die heutige wirtschaftliche Bedeutung liegt neben der Metall- und Fischverarbeitung in der Textilindustrie sowie im Schiffbau. Plymouth hat etwa 57.000 Einwohner. Zu den Sehenswürdigkeiten zählen eine Nachbildung der Mayflower sowie der Plymouth Rock, der Fels, auf dem die Pilgerväter der Legende nach zuerst gelandet waren. Beide „Zeitzeugen“ der Kolonialisierung können im Hafen der Stadt besichtigt werden. Zudem gibt es südlich des Zentrums mit der Plimoth Plantation ein lebendiges Freilichtmuseum.

Am Plymouth Rock soll der Überlieferung nach William Bradford mit der Mayflower gelandet sein. Die damit verbundene Gründung der Kolonie Plymouth gilt gemeinsam mit der Gründung von Virginia als Ursprung der Vereinigten Staaten. In Plymouth befindet sich das National Monument to the Forefathers (früher als Pilgrim Monument bezeichnet), das zwischen 1907 und 1910 gebaut wurde[1]. Es handelt sich um die dritthöchste Statue der USA[2].

Am Ort befindet sich das Kernkraftwerk Pilgrim.

Söhne und Töchter der Stadt[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Daniel P. Toomey: Massachusetts of To-day. Columbia publishing company, 1892.
  2. Massachusetts Department of Conservation and Recreation, Division of Planning and Engineering, Resource Management Planning Program, September 2006. "Resource Management Plan: National Monument to the Forefathers, Plymouth, Massachusetts (PDF; 4,1 MB)", Seite 1. Abgerufen am 8. Oktober 2012.

Weblink[Bearbeiten]

 Commons: Plymouth – Album mit Bildern, Videos und Audiodateien