Portal:Rugby

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
   Portal.svg Überblick        Rugby Union        Rugby League        Wikipedia-Crystal clear-advancedsetting.png Mitarbeiten    
Portalrugbyde.svg
Gedränge Gasse Penaltykick
Rugby in der Wikipedia

Das Portal Rugby bietet einen Überblick der Informationen, die zu dieser Sportart mit ihren Varianten in der Wikipedia zu finden sind. Das Hauptaugenmerk richtet sich auf die bedeutendsten Varianten Rugby Union und Rugby League. Das Portal enthält Wissenswertes über Wettbewerbe, Mannschaften und Personen, sowohl historisch als auch aktuell. Die Kategorien ermöglichen einen direkten Zugang zu den Artikeln. Wenn du die Wikipedia mit deinem eigenen Wissen zum Rugby bereichern möchtest, besuche einfach unsere Mitarbeiterseite.

Allgemein

Rugby ist eine Familie von Mannschaftssportarten, die in der ersten Hälfte des neunzehnten Jahrhunderts gemeinsam mit dem Fußball in Großbritannien entstanden ist. Allen Rugbyvarianten gemeinsam ist die Verwendung eines Balls in Form eines verlängerten Rotationsellipsoids. Ziel ist es, den Ball am Gegner vorbei zu tragen oder zu kicken und dadurch Punkte zu erzielen.

Varianten
Südafrika gegen England an der WM 2007
Rugby Union (15er-Rugby) ist die bekannteste Rugby-Variante und wird mit Teams zu je 15 Spielern ausgetragen. Sie ist weltweit am weitesten verbreitet und ist vor allem in Großbritannien, Irland, Frankreich, Australien, Neuseeland, Südafrika, Fidschi, Samoa, Tonga und Georgien beliebt. Nach modifizierten Union-Regeln gespielt wird 7er-Rugby mit je sieben Spielern.

Meisterschaftsspiel in England
Rugby League (13er-Rugby) entstand 1895, als nordenglische Vereine Rugby als Profisport zu betreiben begannen und veränderte Regeln einführten. Wichtigste Unterschiede zu Rugby Union sind 13 Spieler je Team, schmalere Spielfelder und eine härtere Spielweise. Heute ist Rugby League vor allem in Australien, England und Papua Neuguinea verbreitet.

Beachrugby-Spielszene
Bei dem auf Sand gespielten Beachrugby konnte sich kein einheitliches Regelwerk durchsetzen, gespielt wird wahlweise nach Union- oder League-Regeln. Im Gegensatz zu den ursprünglichen Rugbyvarianten wird Touchrugby ohne harten Körperkontakt gespielt, ebenso das daraus entstandene Hallen-Rugby. Weitgehend kontaktlos ist auch Tagrugby. Für Behindertensportler entwickelt wurde die Sportart Rollstuhlrugby. Auch mit dem Rugby verwandt ist Unterwasserrugby, dieser Sport wird mit viel Körperkontakt gespielt und ist keiner Sportart ähnlich. Außerdem ist es der einzige Sport, der im dreidimensionalen Raum gespielt wird.

Mitarbeiten
  • Kennst du dich mit Rugby aus?
  • Hast du Informationen zu Wettbewerben, Spielern oder Trainern?
  • Bist du Sportfotograf?

Dann freuen wir uns auf deine Unterstützung. Weitere Informationen gibt es auf der Mitarbeiterseite.

Schwesterprojekte

Hilfe: Wikimedia Commons Bilder  Hilfe: Wikiquote Zitate  Hilfe: Wiktionary Wörterbuch  Hilfe: Wikinews News


Portal.svg Was sind Portale? | Weitere Portale unter Wikipedia nach Themen
Qualitätsprädikat: Qsicon informativ.svg Informative Portale alphabetisch und nach Themen