PowNed

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Aktuelles Logo

PowNed ist eine niederländische Rundfunkgesellschaft innerhalb des öffentlich-rechtlichen Rundfunks Publieke Omroep. Sie richtet sich an die neue „Netzwerkgeneration“. PowNed sendet an Werktagen die satirische Nachrichtensendung PowNews auf Nederland 3, die öfters Skandale in der Politik aufdeckt.

PowNed wurde im Dezember 2008 mithilfe des Weblogs GeenStijl gegründet. Im März 2009 erreichte PowNed die benötigten 50.000 Mitglieder, um Teil der Publieke Omroep zu werden. Die Aufnahme erfolgte dann am 4. November 2009.[1] Die erste Sendung wurde am 3. September 2010 ausgestrahlt.[2] PowNed hat im Computerspieler-Jargon die gleiche Bedeutung wie owned. Das Backronym steht für „Publieke Omroep Weldenkend Nederland En Dergelijke“ (Öffentlich-rechtlicher Rundfunk Klardenkender Niederlande Und Ähnliches).

Vorsitzender der Rundfunkgesellschaft ist der PowNews-Moderator Dominique Weesie und Hauptreporter ist Rutger Castricum. Andere Reporter sind Nadia Poeschmann, Shelly Sterk, Jan Roos, Danny Ghosen, Tom Staal, Jan Versteegh und Mark Leene.[3]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. POWNED! GeenStijl start Publieke Omroep Geenstijl.nl, 23. Dezember 2008
  2. WNL en PowNed beginnen met uitzenden NU.nl, 6. September 2010
  3. Nadia Palesa, Jan Versteegh en Mark Leene versterken Pownews Team, C-connectors.nl

Weblinks[Bearbeiten]