Pudong

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel beschäftigt sich mit dem Stadtbezirk Pudong der Stadt Shanghai. Für das Straßenviertel Pudong (普东街道) des Stadtbezirks Beichen der Stadt Tianjin, siehe Pudong; für das Straßenviertel Pudong (蒲东街道) im Kreis Liaozhong der Stadt Shenyang in der Provinz Liaoning, siehe Pudong (Liaozhong).
Pudong und Huangpu-Fluss
Pudong

Pudong (chinesisch 浦東新區 / 浦东新区Pinyin Pǔdōng Xīn Qū ‚Neuer Stadtbezirk östlich des Huangpu-Flusses‘) ist ein Stadtbezirk der chinesischen Metropole Shanghai in der Volksrepublik China. Pudong hat – nach seiner Erweiterung durch den aufgelösten Stadtbezirk Nanhui (2009) – ca. 2.686.000 Einwohner auf einer Fläche von 1.210,41 km². Die Bevölkerungsdichte beträgt 2.219,1 Einwohner/km². Pudong ist ein sehr junger Stadtbezirk: Erst 1990 wurde mit dem Aufbau des bis dahin dünnbesiedelten Areals begonnen, der dann jedoch in eindrucksvollem Tempo vonstattenging.

Im äußersten Osten des Stadtbezirks entsteht die Planstadt Lingang, ein weltweit beachtetes Projekt der Stadtplanung.

Administrative Gliederung[Bearbeiten]

Auf Gemeindeebene setzt sich Pudong aus 12 Straßenvierteln und 24 Großgemeinden zusammen. Diese sind:

Wirtschaft[Bearbeiten]

Pudong gilt als der neue Wirtschafts- und High-Tech-Bezirk Shanghais, das Wirtschaftswachstum ist atemberaubend und lag im Durchschnitt seit 1990 über 20 Prozent. Bisher wurden über 40 Milliarden Dollar von Unternehmen außerhalb Chinas in Pudong investiert. Der Zhangjiang Hi-Tech Park profiliert sich als Standort für die Entwicklung von Bio-, IT- und Mikroelektroniktechnologien. In der Lujiazui Finanz- und Handelszone befinden sich internationale finanzielle Institutionen und eine beeindruckende Wolkenkratzer-Skyline, mit vielen gigantischen Wolkenkratzern wie dem berühmten 421 m hohen Jin Mao Tower. Ebenfalls beeindruckend ist der auffällige, 468m hohe Oriental Pearl Tower. Seit August 2008 steht in Pudong auch das 492 Meter hohe Shanghai World Financial Center, derzeit der strukturell dritthöchste Wolkenkratzer der Welt. In Bau ist zudem der Shanghai Tower, der 632 m hoch werden soll. Schon jetzt hat Shanghai immens viele Wolkenkratzer, die meisten und höchsten davon in Pudong: 638 Wolkenkratzer zählt die Stadt, doch es sind so viele im Bau, dass die Stadt bald über tausend Wolkenkratzer hinauswächst. Pudong gilt neben Manhattan, Central (Hongkong) und einigen Bezirken von Dubai und Tokio als Ort mit den meisten Wolkenkratzern pro m².

Verkehr[Bearbeiten]

Pudong ist der weltweit einzige Ort, der eine Magnetschwebebahn im öffentlichen Verkehr betreibt, den Transrapid Shanghai (Maglev Train), die den knapp 30 Kilometer östlich gelegenen modernen Flughafen Shanghai-Pudong mit der Metrostation Lóngyáng-Straße im Stadtbezirk Pudong und dem Messezentrum Shanghai New International Expo Centre (SNIEC) im 15-Minuten-Takt verbindet. Nachteilig ist allerdings, dass diese Station rund 6 Kilometer entfernt vom wirtschaftlichen Zentrum Pudongs liegt.

Bildung[Bearbeiten]

Die in Qingpu hauptansässige Deutsche Schule Shanghai betreibt in Pudong eine Zweigstelle.

Galerie[Bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Pudong New Area – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

31.234722222222121.50638888889Koordinaten: 31° 14′ N, 121° 30′ O