Nadymski rajon

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Rajon Nadym)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Rajon
Nadymski rajon
Надымский район
Flagge Wappen
Flagge
Wappen
Vorlage:Infobox Rajon in Russland/Wartung/Meta
Föderationskreis Ural
Region Autonomer Kreis der Chanten und Mansen/Jugra
Verwaltungszentrum Nadym
Fläche 103.960 km²
Bevölkerung 23.470 Einwohner
(Stand: 2002)Vorlage:Infobox Rajon in Russland/Wartung/Daten
Bevölkerungsdichte 0,2 Einwohner/km²
Oberhaupt des Rajons Lew Sacharow
Rajon gegründet 10. Dezember 1930
Zeitzone UTC+5
Telefonvorwahl (+7) 34995
Postleitzahlen 629740–629763
Kfz-Kennzeichen 86, 186
OKATO 71 156
OKTMO 71 916
Webseite www.nadymregion.ru
Geographische Lage des Verwaltungszentrums
Koordinaten 65° 32′ N, 72° 31′ O65.53333333333372.516666666667Koordinaten: 65° 32′ N, 72° 31′ O
Nadym (Autonomer Kreis der Chanten und Mansen/Jugra)
Nadym
Nadym
Nadymski rajon: Lage im Autonomen Kreis der Chanten und Mansen/Jugra‎
Lage innerhalb Russlands
Autonomer Kreis der Chanten und Mansen/Jugra innerhalb Russlands

Der Nadymski rajon (russisch Надымский район) ist ein Rajon im Autonomen Kreis der Jamal-Nenzen in Russland.

Geschichte[Bearbeiten]

Der Rajon wurde am 10. Dezember 1930 gegründet. Verwaltungssitz war zunächst das Dorf Che. 1936 wurde Nyda Verwaltungszentrum. Am 9. März 1972 wurde schließlich Nadym, das am selben Tag Stadtrechte erhielt, zum neuen administrativen Zentrum bestimmt.

Wirtschaft[Bearbeiten]

Im Herbst 1967 wurde mit der Erdgasförderung begonnen. Im Jahre 2005 stammten 40 % des gesamten russischen Gases aus diesem Rajon. Der geschätzte Gasvorrat beträgt sieben Milliarden Kubikmeter, während sich der Ölvorrat auf 250 Millionen Tonnen beziffert.

Bevölkerung[Bearbeiten]

Nach der Volkszählung von 1989 hatte der Rajon die folgenden Bevölkerungsanteile:

Name Anteil
Russen 63,7 %
Ukrainer 15,9 %
Nenzen 6,3 %
Tataren 5 %
Weißrussen 1,5 %
Chanten 0,2 %
Selkupen 0,1 %

Einwohnerentwicklung[Bearbeiten]

Jahr Einwohner
1989 29.772
2002 23.470

Weblinks[Bearbeiten]