Rendezvous mit einem Engel

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Filmdaten
Deutscher Titel Rendezvous mit einem Engel
Originaltitel The Preacher’s Wife
Produktionsland USA
Originalsprache Englisch
Erscheinungsjahr 1996
Länge 119 Minuten
Stab
Regie Penny Marshall
Drehbuch Nat Mauldin,
Allan Scott
Produktion Elliot Abbott,
Robert Greenhut
Musik Hans Zimmer
Kamera Miroslav Ondříček
Schnitt George Bowers, Stephen A. Rotter
Besetzung

Rendezvous mit einem Engel (Original: The Preacher’s Wife) ist ein US-amerikanischer Liebesfilm mit Denzel Washington und Whitney Houston aus dem Jahr 1996. Es handelt sich um eine Neuverfilmung des Films Jede Frau braucht einen Engel (The Bishop’s Wife, 1947) mit Cary Grant in der männlichen Hauptrolle.

Handlung[Bearbeiten]

Es ist Adventszeit. Pfarrer Henry Biggs (Courtney B. Vance) widmet seine ganze Kraft den vielfältigen sozialen Belangen seiner schwarzen Baptisten Gemeinde in einem von Armut geprägten Stadtteil von New York. In seine Arbeit vertieft bemerkt er nicht, dass er seine Frau Julia (Whitney Houston) und seinen kleinen Sohn vernachlässigt. Erschwerend hinzu kommen die Machenschaften eines Immobilienhais, der die von Finanzsorgen geplagte Gemeinde mit einem protzigen Kirchenneubau ködert, um sich das Kirchengrundstück zu sichern. Der Pfarrer befürchtet einen Zerfall der Gemeinde aufgrund des weiter entfernten Standorts dieses neuen Gemeindezentrums.

Als Antwort auf ein Stoßgebet sendet Gott ihm den Engel Dudley (Denzel Washington) als Unterstützung. Natürlich glaubt der Pfarrer nicht, dass Dudley ein Engel ist. Dudley lässt sich aber nicht abschütteln, macht sich im Gemeindebüro nützlich und im Laufe der Zeit findet die Pfarrersfrau Gefallen an Dudleys Aufmerksamkeit. Als der Pfarrer dies schließlich bemerkt, entscheidet er sich, seiner Familie wieder mehr Zeit zu widmen. Nachdem er den Immobilienhai auf den Pfad der Tugend zurückgeführt und einige Nebenhandlungsstränge zu einem glücklichen Abschluss gebracht hat, löscht der Engel alle Erinnerungen an ihn aus dem Gedächtnis des Ehepaars und lässt eine glückliche Familie zurück.

Kritik[Bearbeiten]

„Eine fantasievoll inszenierte und gut gespielte romantische Komödie, die sich bewusst einer naiven Perspektive verschrieben hat. Dabei büßt sie zwar durch dramaturgische Mängel und starke Gefühlsbetontheit etwas an Reiz ein, bietet insgesamt aber dennoch ausgesprochen sympathische Unterhaltung.“

film-dienst 17/2005

Soundtrack[Bearbeiten]

Der Soundtrack zu dem Film heißt "The Preacher's Wife: Original Soundtrack"


1. I Believe In You and Me (Film Version)

2. Step by Step

3. Joy

4. Hold On, Help Is on the Way

5. I Go to the Rock

6. I Love the Lord

7. Somebody Bigger Than You and I

8. You Were Loved

9. My Heart Is Calling

10. I Believe in You and Me (Single Version)

11. Step by Step (Remix)

12. Who Would Imagine a King

13. He's All Over Me

14. The Lord is My Shepherd

15. Joy to the World

Auszeichnungen[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]