Roewe 350

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Roewe 350
Produktionszeitraum: seit 2006
Klasse: Kompaktklasse
Karosserieversionen: Limousine, Kombilimousine
Vorgängermodell: Rover 45
Nachfolgemodell: keines

Der Roewe 350 ist ein im Jahre 2006 eingeführter Kompaktklasse-Pkw des chinesischen Herstellers Shanghai Automotive Industry. Das Modell gilt wegen seines Aussehens irrtümlicherweise als chinesischer Nachfolger des Rover 25. Im Jahre 2008 wurde die Modellbezeichnung zugunsten der von SAIC neu erworbenen Marke MG auch für den chinesischen Heimatmarkt unbenannt. Erst im Jahre 2011 konnte die zweite Generation eingeführt werden.

Erste Generation[Bearbeiten]

1. Generation

Bild nicht vorhanden

Produktionszeitraum: 2006–2008
Karosserieversionen: Limousine, Kombilimousine
Motoren: Ottomotoren:
1,4–2,0 Liter
Länge: 4362 mm
Breite: 1696 mm
Höhe: 1394 mm
Radstand: 2620 mm
Leergewicht: 1180–1340 kg

Die erste Generation des Roewe 350 hatte seine Markteinführung im Jahre 2006. Es handelte sich dabei um die optische Stufenheckvariante des Roewe 250. Anders als bei dem kleinen 250er, entsprach die verwendete Technik jedoch dem des Rover 45.

Nachdem SAIC im Laufe des Jahres 2007 durch die Übernahme der Nanjing Industry die Markenrechte der britischen Marke MG erworben hatte, wurde entschieden das Modell im Badge-Engineering parallel dazu in einer sportlicheren Form als MG 5 anzubieten. Bereits 2008 musste die Produktion der ersten Generation zugunsten der Entwicklung des Roewe N1 beendet werden.

Zweite Generation[Bearbeiten]

2. Generation
Roewe 350 (seit 2011)

Roewe 350 (seit 2011)

Produktionszeitraum: seit 2011
Karosserieversionen: Limousine
Motoren: Ottomotoren:
1,5 Liter
(80 kW)
Länge: 4521 mm
Breite: 1788 mm
Höhe: 1492 mm
Radstand: 2650 mm
Leergewicht: 1265 kg
Das Heck des Serienmodells

Die zweite Generation des Roewe 350 wurde Anfang 2011 auf dem chinesischen Markt eingeführt. Unter dem Markennamen MG entwickelte sich das Modell innerhalb weniger Jahre zu einem Exportschlager.

Technisch eng verwandt mit dem Roewe 350 ist das höherpreisige Steilheck-Schwestermodell MG 5[1] und der kleinere MG 3. Der Roewe 350 ist mit einem 1,5-Liter-Motor mit 80 kW ausgestattet, für den es optional eine Automatik gibt.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: MG 350 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. http://www.chinacartimes.com/2011/04/13/mg5-spotted-out-testing-again/