Ross Lynch

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ross Lynch während eines Auftrittes im Juli 2012

Ross Shor Lynch (* 29. Dezember 1995 in Littleton, Colorado) ist ein US-amerikanischer Sänger, Schauspieler und Tänzer, bekannt durch seine Rolle des Austin Moon in der Fernsehserie Austin & Ally.

Leben[Bearbeiten]

Ross Lynch wurde 1995 in Littleton im US-Bundesstaat Colorado als zweitjüngstes von fünf Geschwistern geboren. Er ist der Cousin von Derek und Julianne Hough.

Ross kann Klavier, Schlagzeug, Gitarre und Bass spielen und nimmt zurzeit Violinunterricht. 2009 nahm er an der Castingshow So You Think You Can Dance, die US-amerikanische Version von You Can Dance, teil.

Karriere[Bearbeiten]

Musikkarriere[Bearbeiten]

Ross Lynch ist eines der Gründungsmitglieder der Band R5, die er zusammen mit seinen Geschwistern und einem Freund namens Ellington Ratliff gründete. Die Band veröffentlichte am 9. März 2010 ihre erste EP mit dem Titel Ready Set Rock.[1] Im April 2012 gab die Band bekannt, dass sie einen Plattenvertrag bei Hollywood Records erhalten haben und dass sie vom 3. bis 15. Mai 2012 durch amerikanische Clubs touren.

Ross Lynch veröffentlichte 2012 zwei eigene Songs namens A Billion Hits und Heard It on the Radio, die beide auch in der Serie Austin & Ally zu hören sind. Am 19. Februar 2013 veröffentlichte R5 ihre zweite EP namens Loud.[2]

Schauspielkarriere[Bearbeiten]

Seine Schauspielkarriere begann er 2010 mit dem Kurzfilm Grapple!, in dem er die Hauptrolle des Aaron spielte. Seinen Durchbruch als Schauspieler schaffte er mit der Rolle des Austin Moon in der beim Disney Channel ausgestrahlten Jugendserie Austin & Ally, die er seit 2011 innehat. Im Sommer 2013 war er in dem Disney Channel Original Movie Teen Beach Movie neben Maia Mitchell als Brady zu sehen. 2014 hatte er im Film Muppets Most Wanted eine Nebenrolle als Florist.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten]

Diskographie[Bearbeiten]

Singles
  • 2009: Let it Rock
  • 2012: A Billion Hits
  • 2012: Heard It on the Radio
  • 2013: Illusion
Album mit R5
  • 2013: Louder
EPs mit R5
  • 2010: Ready Set Rock
  • 2013: Loud
  • 2014: Heart Made Up on You
Singles mit R5
  • 2012: Say You'll Stay
  • 2013: Pass Me By

Auszeichnungen[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Ross Lynch – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. http://www.amazon.com/Ready-Set-Rock-EP/dp/B003BN491E
  2. http://www.amazon.com/Loud-EP/dp/B00B7HRCT2
  3. http://www.justjaredjr.com/2014/08/11/ross-lynch-reacts-to-teen-choice-awards-2014-win/