Royal Liverpool Golf Club

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Royal Liverpool Golf Club
3rd Hole, Open 2006.jpg
Loch 3, The Open 2006
Platzdaten
Koordinaten: 53° 23′ 7″ N, 3° 11′ 28″ W53.385171-3.191042
Bespielbar seit: 1885
Par: 72
Länge: 7218 Yards
Charakter: Links

Der Royal Liverpool Golf Club at Hoylake (RLGC), auch Royal Liverpool Village Golf Club at Hoylake, kurz Royal Liverpool, ist einer der Premium-Golfclubs des Vereinigten Königreichs der, nördlich des St.-Georgs-Kanals, an der Küste der Irischen See liegt. Auf der Halbinsel Wirral gelegen, ist er nur durch die Mündung des Flusses Mersey von der Metropole Liverpool (Merseyside) getrennt.

Er ist ein Vertreter der für das „Ur“-Golf typischen Links-Plätze und bereits seit dem Jahr 1897 Teil des Rota genannten Turnus der Plätze, die die offenen Britischen Golf Meisterschaften austragen dürfen.

Turniere[Bearbeiten]

Es wurden folgende bedeutende Turniere auf dem Platz ausgetragen:

Gewinner der British Open[Bearbeiten]

Jahr Gewinner Ergeb.
Gewinn (£)
R1 R2 R3 R4 Total
1897 Harold Hilton (A) EnglandEngland 80 75 84 75 314 (A)(30)
1902 Sandy Herd SchottlandSchottland 77 76 73 81 307 30
1907 Arnaud Massy FrankreichFrankreich 76 81 78 77 312 30
1913 J.H. Taylor EnglandEngland 73 75 77 79 304 50
1924 Walter Hagen Vereinigte StaatenVereinigte Staaten 77 73 74 77 301 75
1930 Bobby Jones (A) Vereinigte StaatenVereinigte Staaten 70 72 74 75 291 (A)(100)
1936 Alf Padgham EnglandEngland 73 72 71 71 287 100
1947 Fred Daly NordirlandNordirland 73 70 78 72 293 (+5) 150
1956 Peter Thomson AustralienAustralien 70 70 72 74 286 (-2) 1.000
1967 Roberto DeVicenzo ArgentinienArgentinien 70 71 67 70 278 (-10) 2.100
2006 Tiger Woods Vereinigte StaatenVereinigte Staaten 67 65 71 67 270 (-18) 720.000

(A) = Amateurstatus

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]