Søren Rieks

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Søren Rieks
Spielerinformationen
Voller Name Søren Krukow Rieks
Geburtstag 7. April 1987
Geburtsort JerneDänemark
Größe 184 cm
Position Mittelfeldspieler
Vereine in der Jugend
0000–2005 Esbjerg fB
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
2005–2012
2012–
Esbjerg fB
NEC Nijmegen
149 (41)
28 0(2)
Nationalmannschaft
2007–2008
2009–2010
Dänemark U-21
Dänemark
7 0(1)
3 0(1)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: Saisonende 2012/13

Søren Krukow Rieks (* 7. April 1987 in Jerne) ist ein dänischer Fußballspieler. Derzeit steht er in Niederlande bei NEC Nijmegen unter Vertrag.

Vereinskarriere[Bearbeiten]

In diesem Artikel oder Abschnitt fehlen wichtige Informationen.

Du kannst Wikipedia helfen, indem du sie recherchierst und einfügst, aber kopiere bitte keine fremden Texte in diesen Artikel.

Rieks begann seine Karriere in der Jugend von Esbjerg fB, wo er lange Zeit eher unauffällig agierte. Er absolvierte alle Jugendmannschaften des Vereins und spielte simultan auch in der Hallenfußballmannschaft des Vereins, mit der er 2007 dänischer Hallenmeister wurde.[1]

In der Spielzeit 2005/06 kam der zum damaligen Zeitpunkt gänzlich unbekannte Spieler überraschend zu seinem Profidebüt in der SAS-Liga. Erst in der darauffolgenden Spielzeit kam er zu weiteren Kurzeinsätzen, in denen er teilweise sein großes Talent aufblitzen ließ. Insgesamt absolvierte er elf Saisonspiele, den Großteil jedoch als Wechselspieler.

2007 folgte daraufhin eine Leistungsexplosion des Spielers, die für viel Aufsehen sorgte. In der Saisonvorbereitung hatte er sich einen Stammplatz als rechter Mittelfeldspieler in der Raute der Jütländer erkämpft und sorgte mit seiner Torgefährlichkeit für Furore. Am Saisonende war er mit sieben Saisontoren ex aequo mit Martin Vingaard und dem Schweden Njogu Demba-Nyrén bester Torschütze seines Vereins und fixierte damit Tabellenendrang Sieben. Über das Spieljahr hatte er sich zum unverzichtbaren Leistungsträger im Verein entwickelt und feierte auch auf internationaler Ebene sein Debüt in der dänischen U-21 Nationalmannschaft. Zuvor war er für keine Jugendnationalmannschaft seines Landes berücksichtigt worden. Als Krönung der Spielzeit zog er mit dem Verein ins dänische Cup-Finale ein, in dem man jedoch mit 3:2 gegen Brøndby IF unterlag. Rieks war bester Spieler seiner Mannschaft und erzielte beide Tore.

Es folgten die Abgänge wichtiger Leistungsträger wie Demba-Nyrén und Abwehrroutinier Igors Stepanovs, die der Verein nicht kompensieren konnte. Der für Stepanovs verpflichtete Schwede Alexander Östlund war fast die gesamte Spielzeit verletzt, der von Hannover geholte Gunnar Heidar Thorvaldsson blieb stark hinter den Erwartungen zurück. Zusätzlich verkaufte der Verein mit Niki Zimling auch noch den kongenialen Mittelfeldpartner von Rieks, wodurch sich fast alle Hoffnungen des Vereins auf ihn fokussierten. Trotz der großen Erwartungshaltung prolongierte Rieks daraufhin seine starken Leistungen und avancierte zum Garant für den Klassenerhalt seiner Mannschaft. Mit Tabellenrang neun schaffte man souverän den Verblieb in der Liga.

Mit den Einkäufen des Niederländers Tim Janssen und dem ebenfalls hochtalentierten Peter Nymann zur Saison 2009/10 hatte Esbjerg auf Anhieb wieder eine schlagkräftige Truppe zusammen, die sich in der gesamten Hinrunde der Spielzeit im Titelkampf befand und auf Tabellenplatz drei mit einem Punkt Rückstand auf Odense BK überwinterte.

Ende Juli 2012 wechselte Rieks zum niederländischen Erstligisten NEC Nijmegen, wo er einen Dreijahresvertrag bis Ende Juni 2015 unterschrieb.

Nationalmannschaft[Bearbeiten]

Rieks debütierte am 19. Januar 2007 im inoffiziellen Länderspiel gegen Malaysia in der dänischen U-21 Auswahl. Es folgten sieben offi- und zwei weitere inoffizielle Länderspiele mit insgesamt einem Torerfolg.

Am 14. November 2009 debütierte er unter Trainer Morton Olsen im Freundschaftsspiel gegen Südkorea für Dänemark. Vier Tage später gelang ihm in seinem zweiten Länderspiel gegen die USA ein Tor zum zwischenzeitlichen 2:1 (Endstand 3:1)[2]

Seither ist er fixer Bestandteil der Nationalmannschaft und gilt als legitimer Nachfolger von Jesper Grønkjær im rechten Mittelfeld der Dänen.

Erfolge[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Spillerinfo: Søren Rieks
  2. Kampinfo: Danmark - USA 3 - 1