sirene Operntheater

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das sirene Operntheater entstand aus der Zusammenarbeit von Kristine Tornquist und Jury Everhartz im Jahr 1998 in Wien. Es produziert seither mit einigen Konstanten und in wechselnden Besetzungen, aber erst seit 2002 unter diesem Namen.

Das Ensemble versucht, Opern so flexibel und risikofreudig zu erfinden und zu produzieren wie es in den großen Zeiten der Oper gang und gäbe war und wie es in anderen Kunstfeldern heute selbstverständlich scheint: weder notorisch alte Opern modernisieren noch neue Opern altbacken auf die Bühne bringen. Inhomogenität des Publikums ist dabei Bestandteil des Konzeptes. Eine Erfindung des sirene Operntheaters sind die Operellen genannten Kurzopern.

„Spiel ist die Bereitschaft, sich unter angenommenen Regeln zu bewegen, ohne daß jedoch etwas Schlimmes passiert, wenn man aus den Regeln ausbricht, sie mittendrin modifiziert, sie verläßt, sie erweitert... Im Gegenteil wird Spiel jenseits des Sports sogar davon belebt. Genaugenommen ist das Ändern der Regeln die einzige Spielregel, an die man sich in der Kunst unbedingt halten muss.“

Kristine Tornquist

Uraufführungen[Bearbeiten]

Hierlanda – Musikalisches Spektakel

Ohne Fortschritt keine Fische − Halbszenische Kantate

Der automatische Teufel − Ein musikalisches Dilemma

Feist

Der Kommissar − Eine Kriminaloper

Das Krokodil − Eine Spieloper nach einer Geschichte von Fjodor Dostojewski

HerzLosZeitLos

Schock

Schutt

Stretta

Das gestohlene Herz

Die vertauschten Köpfe

Der Schlaf der Gerechten

Das Tagebuch der Anne Frank

Circus

Musikmaschinen

Tod auf dem Mond

UA Tiroler Landestheater Innsbruck, 2. bis 20. März 2007 / Jugendstiltheater am Steinhof (Wien), 24. bis 27. März 2007

Mirabellenkompott oder Mostbirnenmus

UA Tiroler Landestheater Innsbruck, 2. bis 20. März 2007 / Jugendstiltheater am Steinhof (Wien), 24. bis 27. März 2007

Falsch verbunden

UA Tiroler Landestheater Innsbruck, 2. bis 20. März 2007 / Jugendstiltheater am Steinhof (Wien), 24. bis 27. März 2007

Vom Mond

UA Tiroler Landestheater Innsbruck, 2. bis 20. März 2007 / Jugendstiltheater am Steinhof (Wien), 24. bis 27. März 2007

Fröhliche Wissenschaft

UA Tiroler Landestheater Innsbruck, 2. bis 20. März 2007 / Jugendstiltheater am Steinhof (Wien), 24. bis 27. März 2007

Play it like Rosie

UA Tiroler Landestheater Innsbruck, 2. bis 20. März 2007 / Jugendstiltheater am Steinhof (Wien), 24. bis 27. März 2007

Monduntergang

UA Tiroler Landestheater Innsbruck, 2. bis 20. März 2007 / Jugendstiltheater am Steinhof (Wien), 24. bis 27. März 2007

Prinz, Held und Füchsin

UA Jugendstiltheater am Steinhof (Wien), 24. Oktober bis 1. November 2008

Nachts unter der Steinernen Brücke

Der entwendete Taler

Der vergessene Alchimist

Die Sarabande

Der Maler Brabanzio

Das verzehrte Lichtlein

Der Stern des Wallenstein

Der Heinrich aus der Hölle

Das Gespräch der Hunde

Die Träume

Die Toten

Attars Tod

Der Apfel aus Basra

Chalifa und die Affen

Burka Baazi & Muadschizat al-Dschamal

Yunan und Duban

Harun und Dschafar

Der Bucklige

Masrur

Zumurrud

Türkenkind

Heute abend Boris Godunow

Blaubarts

Papagenono

MarieLuise

Karussell

Axi

Inventur

Monadologie XXIV...The Stoned Guest

Weblink[Bearbeiten]