Smail Morabit

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche



Smail Morabit
Spielerinformationen
Geburtstag 5. Juli 1988
Geburtsort ForbachFrankreich
Größe 177 cm
Position Sturm
Vereine in der Jugend
0000–2006 US Forbach
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
2006–2007
2007–2008
2008–2010
2009
2010
2010–2011
2011–2013
2013
2013
2013–
US Forbach
Sportfreunde Köllerbach
Eintracht Braunschweig
Eintracht Braunschweig II
CS Fola Esch
Sportfreunde Köllerbach
FC Rot-Weiß Erfurt
VfL Bochum
VfL Bochum II
1. FC Heidenheim
11 0(6)
26 0(7)
47 0(2)
1 0(0)
0 0(0)
7 0(3)
58 (15)
0 0(0)
1 0(0)
31 0(9)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: 3. August 2014

Smail Morabit (* 5. Juli 1988 in Forbach) ist ein französischer Fußballspieler marokkanischer Herkunft, der beim 1. FC Heidenheim unter Vertrag steht.

Karriere[Bearbeiten]

Morabit begann seine Karriere beim französischen Klub US Forbach. Nachdem die Sportfreunde Köllerbach zur Saison 2007/08 in die deutsche Oberliga Südwest aufgestiegen waren, spielte Morabit ab dem Sommer 2007 für den Verein aus dem 20 Kilometer von Forbach entfernten Ort.

Im Juni 2008 wechselte er zu Eintracht Braunschweig, die zuvor in die neugegründete 3. Liga aufgestiegen war. Er unterzeichnete einen Vertrag bis zum 30. Juni 2010 und gab sein Debüt im Profifußball am 26. Juli 2008, als er am ersten Spieltag der 3. Liga gegen den FC Erzgebirge Aue zu Beginn der zweiten Halbzeit für Tim Danneberg eingewechselt wurde.

Der Stürmer verlängerte seinen im Sommer 2010 bei Eintracht Braunschweig auslaufenden Vertrag nicht und wechselte zu CS Fola Esch. Allerdings löste er nach nur einer Woche den Vertrag wieder auf und kehrte zu seinem früheren Verein, den Sportfreunden Köllerbach zurück.[1] Ein Bänderriss beendete sein Engagement bei dem Oberligisten vorzeitig.

Am 14. Juni 2011 unterschrieb er einen Zweijahresvertrag beim FC Rot-Weiß Erfurt für die 3. Liga.[2] In der Saison 2011/12 war er die zweite Sturmspitze hinter Marcel Reichwein, der Ligatorschützenkönig wurde. Er selbst erzielte neun Tore in 32 Partien.

Zur Saison 2013/14 wechselte Morabit in die 2. Bundesliga zum VfL Bochum. Dort konnte er sich in der Vorbereitung aber nicht wie erhofft durchsetzen. Um Spielpraxis zu sammeln, wurde Morabit im August 2013 bis zum Saisonende 2014 in die 3. Liga an den 1. FC Heidenheim verliehen.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Morabits Pech ist Köllerbachs Glück
  2. Erfurt verpflichtet Smail Morabit