Stacey Sher

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Stacey M. Sher (* 1. April 1963 in New York City)[1] ist eine US-amerikanische Filmproduzentin.

Leben[Bearbeiten]

Nachdem sie über das USC's Peter Stark Graduate Program ihren Master an der USC School of Cinema-Television machte, wurde Stacey Sher bei der Produktionsfirma Hill/Obst Productions in der Entwicklungsabteilung angestellt. Nach zwei Jahren wurde sie im Produktionsbereich Vizepräsidentin und 1991 bei Lynda Obst Productions Senior Vizepräsidentin.[2] Gemeinsam mit Danny DeVito und Michael Shamberg produzierte sie ab 1995 Filme wie Schnappt Shorty, Matilda und Der Mondmann. Mit dem Drama Erin Brockovich wurde sie mit einer Oscarnominierung für den Besten Film bedacht.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten]

Auszeichnungen[Bearbeiten]

Oscar

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Stacey Sher auf radaris.com (englisch), abgerufen am 2. Januar 2012
  2. Stacey Sher auf lukeford.net (englisch), abgerufen am 2. Januar 2012