Steven Bauer

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel befasst sich mit dem Schauspieler Steven Bauer. Für den Triathleten siehe Steven J. Bauer.
Steven Bauer (2008)

Steven Bauer (eigentlich Esteban Ernesto Echevarria; * 2. Dezember 1956 in Havanna, Kuba) ist ein US-amerikanischer Schauspieler. Er erlangte Berühmtheit durch seine Rolle des Manny Ribera im Film Scarface von 1983.

Leben[Bearbeiten]

Bauer kam mit seiner Familie als Kleinkind in die USA; seinen ursprünglichen Berufswunsch Musiker korrigierte er auf dem College. In der Serie des Fernsehsenders PBS „Que pasa USA“ spielte er, noch unter seinem Geburtsnamen, die erste Rolle als Darsteller. Nach Umzug an die Westküste nahm er Angebote für Gastrollen in Fernsehshows an; 1980 war die Rolle des „Pvt. Ignacio Carmona“ in der Fernseh-Version von From here to Eternity sein Durchbruch.

In der Folgezeit war er jedoch nicht immer glücklich in der Wahl seiner Stoffe. Aufgrund seines Äußeren wurde er öfters als undurchsichtige Figur besetzt, aber auch mehrfach in Detektivserien. Größten Kritikererfolg hatte die Miniserie Drug Wars, die mit dem Emmy ausgezeichnet wurde.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten]

  • 1983: Scarface (Scarface)
  • 1984: Nachts werden Träume wahr (Thief of the Hearts)
  • 1985: Alfred Hitchcock (Alfred Hitchcock Presents)
  • 1986: Gesetz des Terrors (Sword of Gideon)
  • 1986: Diese zwei sind nicht zu fassen (Running Scared)
  • 1988: Bestie Krieg (The Beast of War)
  • 1988: Wildfire
  • 1989: Gleaming Heart (Gleaming the Cube)
  • 1989: Drogenkrieg - Das Camarena-Komplott (Drug Wars: The KIKI Camarena Story)
  • 1990: Arizona-Killer - Blutspuren im Sand
  • 1991: Gefährliche Engel (Sweet Poison)
  • 1991: Stunt seines Lebens (Drive Like Lightning)
  • 1991: Teuflisches Komplott (False Arrest)
  • 1992: Mein Bruder Kain (Raising Cain)
  • 1992: Woman of Desire - Im Netz der Begierde
  • 1993: Snapdragon - Mörderische Tätowierung
  • 1994: Blackout (Stranger By Night)
  • 1994: Codename: Silencer
  • 1994: Nötigung mit Tödlichen Folgen (Improper Conduct)
  • 1994: Star Voyager - Flug zum Planeten Trion
  • 1995: Wild Side
  • 1996: Zwielicht
  • 1997: Navajo Blues - Fährte des Todes
  • 1997: Die Cuba-Connection (Plato's Run)
  • 1997: Schwestern und weitere Unbekannte - Blutige Vermächtnis
  • 1998: Versace Murder
  • 1999: Roulette des Todes (Naked Lies)
  • 2000: In den Fängen der Spinne (Warm Texas Rain)
  • 2000: Traffic – Macht des Kartells
  • 2001: Teuflische Begegnung (Malevolent)
  • 2003: Masked and Anonymous
  • 2004: Raptor Island
  • 2005: Pit Fighter
  • 2005: The Lost City
  • 2006: Das Fest des Ziegenbocks (La Fiesta del chivo)
  • 2006: Venus & Vegas
  • 2006: Dark World
  • 2006: The Last Sentinel
  • 2007: Toxic
  • 2007: Kings of South Beach
  • 2009: Charlie Valentine – Gangster, Gunfighter, Gentleman (Charlie Valentine)
  • 2009: From Mexico With Love
  • 2010: Fast Lane
  • 2011: Breaking Bad (Fernsehserie)
  • 2012: Werwolf – Das Grauen lebt unter uns (Werewolf: The Beast Among Us)
  • seit 2013: Ray Donovan (Fernsehserie)

Weblinks[Bearbeiten]