TACA Perú

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
TACA Perú
Logo der TACA-Gruppe
Airbus A319 der TACA Perú
IATA-Code: T0
ICAO-Code: TPU
Rufzeichen: TACA PERÚ
Gründung: 1999
Betrieb eingestellt: 2013
Sitz: Lima, PeruPeru Peru
Heimatflughafen:

Lima

IATA-Prefixcode: 530
Leitung: Daniel Ratti (CEO)
Allianz: Star Alliance
Vielfliegerprogramm: DISTANCIA
Flottenstärke: 8
Ziele: National und international
TACA Perú hat den Betrieb 2013 eingestellt. Die kursiv gesetzten Angaben beziehen sich auf den letzten Stand vor Einstellung des Betriebes.

TACA Perú war eine peruanische Fluggesellschaft mit Sitz in Lima. Sie ist eine Tochtergesellschaft der TACA und nutzte auch die Corporate Identity der Muttergesellschaft. Es wurden nationale und internationale Ziele angeflogen. Ihr Drehkreuz war der Flughafen Lima.

Geschichte[Bearbeiten]

TACA Perú wurde 1999 von Daniel Ratti und Ernesto Mahle als TransAm gegründet und begann mit dem Flugbetrieb im Juli 1999. Der Name wurde 2001 in TACA Perú geändert, als die Grupo TACA eine Minderheitsbeteiligung erwarb. TACA Perú befindet sich zu 51 % im Besitz von Daniel Ratti und zu 49 % von Grupo TACA.

Bis Mitte 2013 wird die Gesellschaft im Rahmen des Zusammenschlusses ihrer Eigentümer in die einheitliche Marke Avianca umbenannt.[1] TACA Perú wurde in Avianca Perú umbenannt.

Flotte[Bearbeiten]

Bei Auflösung des Betriebs im Jahr 2013 bestand die Flotte der TACA Perú aus acht Flugzeugen:[2]

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. aerotelegraph.com - Avianca setzt auf Einheitsmarke 19. Februar 2013
  2. ch-aviation.ch: Flotte der TACA Perú (englisch), abgerufen am 15. August 2014