The Hard Times of RJ Berger

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Seriendaten
Deutscher Titel The Hard Times of RJ Berger
Originaltitel The Hard Times of RJ Berger
Produktionsland Vereinigte Staaten
Originalsprache Englisch
Jahr(e) 2010–2011
Länge ca. 22 Minuten
Episoden 24 in 2 Staffeln
Genre Comedy
Idee David Katzenberg,
Seth Grahame-Smith
Musik David Gregory Byrne
Erstausstrahlung 6. Juni 2010 (USA) auf MTV
Deutschsprachige
Erstausstrahlung
22. August 2010 auf MTV Deutschland
Besetzung

The Hard Times of RJ Berger ist eine US-amerikanische Comedyserie, die ihre Premiere am 6. Juni 2010 hatte. Die Idee zur Serie stammt von David Katzenberg und Seth Grahame-Smith. Produziert wird die Serie vom Musiksender MTV, welcher auch die Ausstrahlungsrechte in den meisten Ländern hält. Protagonist ist der von minderem Selbstbewusstsein geplagte Teenager RJ Berger.

Handlung[Bearbeiten]

Die Serie handelt vom Schüler RJ Berger, dem chronischen „Loser“, der alles andere als ein Frauenheld ist. Seine einzigen Freunde auf der Highschool sind der von dem Traum der Beliebtheit besessene Miles Jenner sowie die sexsüchtige Lily Miran. RJ führt ein tristes Leben und bezeichnet sich selbst immer wieder als „blasses, merkwürdiges Wesen“ und wird vor allem vom Basketballspieler und Mädchenschwarm Max Owens, dem arroganten und selbstverliebten Schülersprecher der Schule, getriezt. Dieses Leben nimmt jedoch eine plötzliche Wendung als RJ bei einem Basketballspiel die Hose runterrutscht und der Großteil der Schülerschaft RJs „nicht ganz so kleines Geheimnis“ sieht, seinen riesigen Penis. Durch diesen unverhofften Ruhm wird auf einmal RJs Schwarm und (zu Anfang der Serie) Freundin von Max Owens, Jenny Swanson, auf ihn aufmerksam. Im Laufe der Serie wird RJ immer selbstbewusster und versucht, seine „Berühmtheit“ für sich arbeiten zu lassen. In der vorletzten Folge der ersten Staffel wird Lily von einem Bus angefahren, welcher nach Aussage des Busfahrers "keine Bremsen" mehr hat. Sie wird schwer verletzt und fällt in ein Koma. Aus diesem Koma erwacht sie für eine kurze Zeit am Abend des Abschlussballs, welcher das Staffelfinale darstellt, da RJ ihr versprochen hatte, sie am selbigen Abend zu entjungfern und dieses Versprechen trotz Lilys Verletzungen in die Tat umsetzen will. Die beiden schlafen miteinander und die Staffel endet damit, dass RJ das Krankenhaus mit den Worten „Mein Name ist RJ Berger und ich hab eben das Richtige getan“ verlässt. Währenddessen hört Lilys Herz auf zu schlagen und die Ärzte eilen zu ihr, um sie wiederzubeleben.

Synchronisation[Bearbeiten]

Name Schauspieler Deutsche Synchronstimme Dauer der Hauptrolle Dauer der Nebenrolle
Richard „RJ“ Berger Paul Iacono Carsten Otto 1.01–2.12
Miles Jenner Jareb Dauplaise Nico Sablik 1.01–2.12
Lily Miran Kara Taitz Magdalena Turba 1.01–2.12
Jenny Swanson Amber Lancaster Kaya Marie Möller 1.01–2.12
Max Owens Jayson Blair Tim Knauer 1.01–2.12
Coach Sinclair Marlon Young Martin Keßler 1.01–2.12
Suzanne Berger Beth Littleford Andrea Aust 1.01–2.12
Amy Caitlin Crosby 2.05–2.12
Rick Berger Larry Poindexter Frank Röth 1.01–2.12
Claire Sengupta Noureen DeWulf Maria Koschny 1.06, 1.07

Ausstrahlung[Bearbeiten]

USA

The Hard Times of RJ Berger wurde für den amerikanischen Sender MTV produziert. Dort begann die Ausstrahlung der ersten Staffel am Sonntag, den 6. Juni 2010[1]. Die Serienpremiere erfolgte im Anschluss an die MTV Movie Awards 2010, um von deren hohen Zuschauerinteresse zu profitieren. Der Serienpilot wurde am folgenden Montag wiederholt, auf dem gleichen Sendeplatz am Montagabend liefen die restlichen Episoden der ersten Staffel bis zum 23. August. Bereits Anfang August wurde die Verlängerung der Serie für eine zweite Staffel bekannt gegeben.[2]

Die zweite Staffel wurde zwischen dem 24. März und 30. Mai 2011 in den USA wiederum bei MTV gezeigt. Am 11. August 2011 wurde bekannt, dass die Serie nach der zweiten Staffel nicht fortgeführt wird.[3]

Deutschland

In Deutschland wird die Serie The Hard Times of RJ Berger im Pay-TV bei MTV Deutschland und im Free-TV bei VIVA gezeigt, die zur selben Unternehmensfamilie gehören wie das amerikanische MTV. Die deutsche Serienpremiere erfolgte am 22. August 2010 bei MTV Deutschland. Dort lief die Staffel bis zum 31. Oktober 2010.

Die zweite Staffel wurde bei MTV ab dem 21. August 2011 gezeigt,[4] während sie im Free-TV bei VIVA ab dem 22. September 2011 zu sehen war.[5]

Episodenliste[Bearbeiten]

Staffel 1[Bearbeiten]

Nr.
(ges)
Nr.
(St.)
Deutscher Titel Original­titel Erstaus­strahlung USA Deutsch­sprachige Erstaus­strahlung­ (D)
1  1  Pilot Pilot 6. Juni 2010 22. Aug. 2010
2  2  Yes we can’t Yes we can’t 14. Juni 2010 22. Aug. 2010
3  3  The Berger Cometh The Berger Cometh 21. Juni 2010 29. Aug. 2010
4  4  Here’s to you, Mrs. Robbins Here’s to you, Mrs. Robbins 28. Juni 2010 5. Sep. 2010
5  5  The Rebound The Rebound 5. Juli 2010 12. Sep. 2010
6  6  Over the Rainblow Over the Rainblow 12. Juli 2010 19. Sep. 2010
7  7  Tell and Kiss Tell and Kiss 19. Juli 2010 26. Sep. 2010
8  8  Nerds Gone Wild Nerds Gone Wild 26. Juli 2010 3. Okt. 2010
9  9  It’s all about the Hamiltons It’s all about the Hamiltons 2. Aug. 2010 10. Okt. 2010
10  10  Behind Enemy Lines Behind Enemy Lines 9. Aug. 2010 17. Okt. 2010
11  11  Lily Pad Lily Pad 16. Aug. 2010 24. Okt. 2010
12  12  The Right Thing The Right Thing 23. Aug. 2010 31. Okt. 2010

Staffel 2[Bearbeiten]

Nr.
(ges)
Nr.
(St.)
Deutscher Titel Original­titel Erstaus­strahlung USA Deutsch­sprachige Erstaus­strahlung­ (D)
13  1  RJ’s Choice RJ’s Choice 25. Mär. 2011 28. Aug. 2011
14  2  Cousin Vinny Cousin Vinny 28. Mär. 2011 4. Sep. 2011
15  3  The Lock-In The Lock-In 4. Apr. 2011 11. Sep. 2011
16  4  Ugly Jenny Ugly Jenny 11. Apr. 2011 18. Sep. 2011
17  5  Deadliest Crotch Deadliest Crotch 18. Apr. 2011 25. Sep. 2011
18  6  Saving Dick Saving Dick 25. Apr. 2011 2. Okt. 2011
19  7  You, Me And Weezer You, Me and Weezer 2. Mai  2011 9. Okt. 2011
20  8  Give Me a P Give Me a P 9. Mai  2011 16. Okt. 2011
21  9  Hunkeez Hunkeez 16. Mai  2011 23. Okt. 2011
22  10  Sex. Teen. Candles. Sex. Teen. Candles. 23. Mai  2011 30. Okt. 2011
23  11  Steamy Surprise Steamy Surprise 30. Mai  2011 6. Nov. 2011
24  12  The Better Man The Better Man 30. Mai  2011 13. Nov. 2011

Kritik[Bearbeiten]

Die Serie erhielt oft sehr vernichtende Kritiken. So schrieb Ken Tucker vom US-amerikanischen Fernsehmagazin Entertainment Weekly:

„The new show was a mixture of attention-getting, badly-phrased crudity, cheap racism, and contempt for anyone in front of the camera. Berger’s friends are just horny idiots; his parents lascivious lushes.“

„Diese Show war eine Mischung aus Aufmerksamkeit erregender, schlecht formulierter Rohheit, billigem Rassismus und Verachtung für alle, die vor der Kamera standen. Bergers Freunde sind einfach nur geile Idioten, seine Eltern lüsterne Schwachköpfe.“

Ken Tucker: Entertainment Weekly[6]

Trivia[Bearbeiten]

  • Die Serie basiert auf dem Kurzfilm The Tale of RJ, Regisseur war David Katzenberg und produziert wurde er von Seth Grahame-Smith. In diesem Kurzfilm wird RJ von Christopher Mintz-Plasse gespielt, welcher auch schon in Superbad und Vorbilder?! dramaturgische Losertypen dargestellt hat.
  • Jede Episode der ersten Staffel wurde in nur dreieinhalb Tagen gedreht.
  • Beim Online-Dienst iTunes, sowie der Online-Videothek Maxdome erschien jede Episode in der deutschen Fassung drei Tage früher.
  • Szenen (vor allem Rückblicke), die zu schwer darzustellen waren, wurden in Zeichentrick gezeigt.
  • Obwohl Jareb Dauplaise und Amber Lancaster über 30 Jahre alt sind, spielen sie in der Serie 16-Jährige.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Bernd Michael Krannich: Play By Day: «The Hard Times of RJ Berger» startet bei MTV. Serienjunkies.de. 6. Juni 2010. Abgerufen am 14. August 2011.
  2. Bernd Michael Krannich: MTV verlängert «The Hard Times of RJ Berger» - Dank Justin Bieber?. Serienjunkies.de. 2. August 2010. Abgerufen am 14. August 2011.
  3. Bernd Michael Krannich: MTV setzt The Hard Times of RJ Berger nach Staffel 2 ab. Serienjunkies.de. 13. August 2011. Abgerufen am 14. August 2011.
  4. The Hard Times Of RJ Berger 2. MTV.de. Abgerufen am 14. August 2011.
  5. Mariano Glas: VIVA mit einem Bündel neuer Serien aus USA und Kanada. Serienjunkies.de. 10. August 2011. Abgerufen am 14. August 2011.
  6. Ken Tucker: 'The Hard Times of RJ Berger' review: Where are Beavis and Butthead when we need them?. Entertainment Weekly. Abgerufen am 25. März 2011.