The Simpsons Hit & Run

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

The Simpsons Hit & Run ist ein im September 2003 veröffentlichtes PC- und Videospiel, das auf der US-amerikanischen Fernsehserie Die Simpsons basiert. Der Titel wurde vom kanadischen Unternehmen Radical Entertainment entwickelt. Er erschien gleichzeitig für die drei damals aktuellen Heimkonsolen (Playstation 2, Xbox, GameCube) und mit kurzem zeitlichen Abstand (November 2003) für den PC.

Spielbeschreibung[Bearbeiten]

In der Rolle verschiedener Simpsons-Protagonisten muss der Spieler diverse Aufgaben in einer Mischung aus Renn- und Jump ’n’ Run-Spiel erledigen und kann sich dabei frei in einem 3D-Modell der fiktiven Stadt Springfield bewegen. Dieses Grundkonzept erinnert teilweise an die Grand-Theft-Auto-Reihe.

Das Spiel ist in sieben Level unterteilt, in denen man jeweils eine aus der Serie bekannte Person in einem bestimmten Stadtteil steuert, wobei die Anzahl der möglichen Charaktere auf fünf beschränkt ist und es nur drei verschiedene Stadtteile gibt, welche sich in teilweise stark variierter Form wiederholen. Jedes Level wird mit einem kurzen Video beendet, das die Spielgeschichte weiterführt.

Als Extra wurden „Sammelkarten“, die jeweils auf eine Szene aus der Serie anspielen, in das Spiel eingebaut. In jedem Level sind sieben solcher Karten zu finden. Wenn man alle Karten im jeweiligen Level sammelt, erhält man ein Multiplayer-Minispiel. Zudem wurden viele „Gags“ aus der Serie übernommen. Einige von ihnen bringen dem Spieler beim Finden einen Vorteil.

In England bekam das Spiel den Diamond Award der Entertainment and Leisure Software Publishers Association (ELSPA) für mindestens eine Million verkaufte Einheiten.[1]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. the Entertainment & Leisure Software Publishers Association http://www.elspa.com/?i=3946