The Who by Numbers

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
The Who by Numbers
Studioalbum von The Who

Veröffentlichungen

  • 18. Oktober 1975 (GB)
  • 25. Oktober 1975 (USA)
Label Polydor; MCA Records
Format CD, LP
Genre Rock
Anzahl der Titel 10 (Original); 13 (Mit Bonusstücken)

Besetzung

Produktion The Who, Glyn Johns
Studio Mai bis Juni 1975 Shepperton Studios
Chronologie
Quadrophenia
(1973)
The Who by Numbers Who Are You
(1978)

The Who by Numbers ist das siebte Studioalbum der britischen Rockband The Who. Das 1975 erschienene Album wurde von Glyn Johns produziert. Das Cover wurde vom Bassisten der Band John Entwistle gezeichnet, der zu dieser Zeit an der Geschichte von The Who in Form eines Comics gearbeitet hat.

Dem Album fehlt die komplexe Struktur und die Ambitioniertheit der bekannteren The-Who-Werke Tommy und Quadrophenia. Im Mittelpunkt steht vielmehr das Songwriting von Pete Townshend, der sich hier mit den Themen Alkoholismus, Begierde und Selbsthass auseinandersetzt. Daher herrscht eine düstere Stimmung auf dem gesamten Album.

Eine besondere Pressung dieses Albums kam in Italien auf dem Neon Label, einem Tochterlabel von RCA, heraus. Das Label zeigte auf der A-Seite die Geburt der Venus von Sandro Botticelli.

Titelliste[Bearbeiten]

Alle Titel wurden von Pete Townshend geschrieben, sofern nicht anders angegeben.

  1. Slip Kid – 4:31
  2. However Much I Booze – 5:03
  3. Squeeze Box – 2:42
  4. Dreaming from the Waist – 4:09
  5. Imagine a Man – 4:04
  6. Success Story (John Entwistle) – 3:24
  7. They Are All in Love – 3:03
  8. Blue Red and Grey – 2:50
  9. How Many Friends – 4:06
  10. In a Hand or a Face – 3:25

Weblinks[Bearbeiten]

Kritik zum Album im All Music Guide