There Is Nothing Left to Lose

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
There Is Nothing Left to Lose
Studioalbum von Foo Fighters
Veröffentlichung 2. November 1999
Label RCA / BMG
Format CD, LP
Genre Alternative Rock
Anzahl der Titel 12
Laufzeit 46 min 24s

Besetzung

Produktion Adam Kasper

Studios

Chronologie
The Colour and the Shape
(1997)
There Is Nothing Left to Lose One by One
(2002)

There Is Nothing Left to Lose ist das dritte Studioalbum der Foo Fighters. Es erschien am 2. November 1999 und war der Nachfolger des erfolgreichsten Foo Fighters Albums The Colour and the Shape. Es war die erste Veröffentlichung der Band auf dem BMG-Label RCA und erreichte in der ersten Woche in den USA und in Großbritannien Platz 10 und erweitert ihre Fangemeinde mit Hits wie Learn To Fly, Stacked Actors, Breakout und Next Year. Viele der Songs unterscheiden sich von den ersten beiden Alben der Band, da sie radiofreundlicher und weniger aggressiv sind.

There Is Nothing Left to Lose ist das erste Album mit Taylor Hawkins als Schlagzeuger und das letzte ohne Chris Shiflett als Gitarristen.

Frühe Pressungen der CD enthalten die auf dem Cover abgebildete Tätowierung als Klebetattoo. Das Album wurde 2001 in Australien als 2-Disk-Version wiederveröffentlicht. Die zweite CD enthält vier Videos und den Bonustitel Fraternity. Das Cover der Wiederveröffentlichung zeigt den australischen Schwimmer Michael Klim, der das Foo-Fighters-Klebetattoo bei einem Wettbewerb auf seinem linken Oberarm trägt.

Titelliste[Bearbeiten]

  1. Stacked Actors – 4:17
  2. Breakout – 3:21
  3. Learn to Fly – 3:58
  4. Gimme Stitches – 3:42
  5. Generator – 3:48
  6. Aurora – 5:50
  7. Live-In Skin – 3:53
  8. Next Year – 4:37
  9. Headwires – 4:38
  10. Ain't It the Life – 4:17
  11. M.I.A. – 4:03
  12. Fraternity (Bonustrack in Australien) – 3:10

Auszeichnungen[Bearbeiten]

  • 2000 Grammy Award in der Kategorie Bestes Rock-Album für There Is Nothing Left To Lose
  • 2001 Grammy Award in der Kategorie Bestes Musik-Kurzvideo für Learn to Fly

Charts[Bearbeiten]

Titel
Veröffentlichung
Chart-Position
DE AT CH US UK
Album
There Is Nothing Left to Lose
2. November 1999
23 34 - 10 10
Singles
Learn to Fly
9. November 1999
- - - 19 21
Generator
6. März 2000
- - - - -
Stacked Actors
17. Januar 2007
- - - - -
Breakout
11. September 2000
- - - - 29
Next Year
27. November 2000
- - - - 42

Weblinks[Bearbeiten]