Toronto Union Station

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Toronto Union Station

Haupteingang der Union Station
Haupteingang der Union Station

Logo des Kanadischen Registers für Kulturdenkmäler
Historic Place of Canada
Lieu patrimonial du Canada
Anerkannt seit 1975
Typ Nationale historische Stätte
ID 6299
Ort Toronto
Koordinaten 43° 38′ 43″ N, 79° 22′ 50″ W43.64525-79.38056Koordinaten: 43° 38′ 43″ N, 79° 22′ 50″ W
Anerkannt durch Kanadische Bundesregierung
Anerkannt nach Historic Sites and Monuments Act
Eintrag kanadische Denkmalliste (engl.)

Die Union Station ist der Hauptbahnhof und gleichzeitig der Hauptknotenpunkt des öffentlichen Nahverkehrs von Toronto. Der Bahnhof wurde am 6. August 1927 von Prinz Edward von Wales, dem späteren britischen König Eduard VIII., eröffnet und in den 1970er Jahren renoviert. Das heutige Bahnhofsgebäude ersetzt einen Bau aus dem Jahr 1858. Bauherr war die Bahngesellschaft Canadian National Railway. Den Haupteingang bildet eine neoklassizistische Kolonnade.

Die Union Station ist mit PATH an das unterirdische Fußgängersystem der Stadt verbunden. Ein Skywalk verbindet das Bahnhofsgebäude mit dem CN Tower, dem Rogers Centre und dem Metro Toronto Convention Centre. Ein umfangreicher Umbau des heutigen Hauptbahnhofs ist für die Jahre 2009 bis 2014 geplant.

Haupthalle von innen

Der Bahnhof befindet sich im Süden der Stadt in der Front Street, zwischen Bay Street und York Street im Financial District. Während die Stadt Toronto Eigentümerin des Bahnhofsgebäudes ist, sind Bahnhofshalle, Bahnsteige und Gleisanlagen in Besitz von GO Transit, dem Betreiber des Schnellbahnnetzes im Großraum Toronto.[1] Mit bis zu 200.000 Passagieren täglich und rund 35 Millionen jährlich gehört die Union Station zu den belebtesten Verkehrseinrichtungen Kanadas.

Die Union Station ist Mittelpunkt des sogenannten Quebec City-Windsor Corridor, einer 1150 Kilometer langen und mit über 17 Millionen stark bevölkerten Region Kanadas, die sich von Windsor und Sarnia bis nach Ottawa, Montreal und Québec ostwärts erstreckt. Durch den Bahnhof verkehren Intercityzüge der Gesellschaften VIA Rail, Amtrak und Ontario Northland. Im Jahr 1975 wurde der Bahnhof zu einer National Historic Site erklärt.[2]

Unter der Front Street vor dem Bahnhof befindet sich die Station Union an der Yonge-University-Spadina Line der Toronto Subway. Sie ist auch unterirdische Endstation von zwei Linien der Straßenbahn Toronto.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. [1]
  2. Vorlage:Internetquelle/Wartung/Zugriffsdatum nicht im ISO-FormatDirectory of Designations of National Historic Significance: Ontario. Parks Canada, abgerufen am 10. Juli 2010 (englisch).