Tsutomu Nihei

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Tsutomu Nihei (jap. 弐瓶勉 Nihei Tsutomu; * 1971 in der Präfektur Fukushima, Japan) ist ein japanischer Manga-Zeichner, der mit Blame! ein düsteres Endzeit-Szenario geschaffen hat.

Nihei hat Architektur studiert und war anschließend Assistent des Mangaka Tsutomu Takahashi. Sein Debüt als Profizeichner hatte er 1994 in der Manga-Zeitschrift Afternoon mit BLAME. Aufgrund des großen Erfolges von BLAME zeichnete Nihei den 10 Bände umfassenden Manga Blame!, der von 1997 bis 2003 in Japan erschien und seinen bisher größten Erfolg darstellt. In der Folge trat Marvel Comics auf ihn zu und fragte, ob er Interesse hätte, einen Comic über Wolverine zu zeichnen. Dieses Angebot nahm Nihei an und so erschien im Juni 2003 das erste Kapitel von Wolverine Snikt! in den Vereinigten Staaten. 2006 wurde eine Halo-Graphic-Novel angekündigt, zu welcher Nihei eine von vier Geschichten beisteuert, diese erscheint ebenfalls bei Marvel.

Die Zeichnungen von Nihei sind sehr skizzenhaft gehalten. Niheis Geschichten lassen sich dem Genre Cyberpunk zuordnen.

Nihei arbeitet auch für die Amateur-Manga-Szene. Seine sechsseitige Kurzgeschichte Akai Kiba (赤い牙) ist 2005 als Dōjinshi erschienen.

Werke[Bearbeiten]

  • BLAME, 1994 (das letzte Kapitel von NOiSE)
  • Blame!, 1997–2003
  • NOiSE, 2000–2001
  • Blame! and so on, 2003 (Artbook)
  • Wolverine Snikt!, 2003
  • Blame! Academy, 2004
  • Biomega, 2004
  • Zeb-Noid, 2004
  • Net Sphere Engineer (NSE), 2004
  • Digimortal, 2005
  • Abara, 2005
  • Akai Kiba (Abba), 2006
  • Halo Graphic Novel, 2006 (eine von vier Geschichten)
  • Blame! Academy 2, 2007
  • Dead Heads
  • Negative Corridor
  • Sabrina
  • Winged Armor Suzumega
  • Blame! Academy 3, 2008
  • Knights of Sidonia, 2009