Tundscha

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Tundscha
Tunca, Tonzos
Tundscha River Bulgaria Balkan topo de.jpg
DatenVorlage:Infobox Fluss/GKZ_fehlt
Lage Bulgarien, Türkei
Flusssystem Mariza
Abfluss über Mariza → Ägäisches Meer
Quelle Im Hohen Balkan nahe dem Botew-Gipfel
42° 43′ 38″ N, 24° 58′ 1″ O42.72722222222224.967027777778
Mündung Bei Edirne in die Mariza41.66138888888926.5625Koordinaten: 41° 39′ 41″ N, 26° 33′ 45″ O
41° 39′ 41″ N, 26° 33′ 45″ O41.66138888888926.5625
Vorlage:Infobox Fluss/HÖHENUNTERSCHIED_fehlt
Länge 350 kmVorlage:Infobox Fluss/NACHWEISE_fehlen
Durchflossene Stauseen Stausee Koprinka, Stausee Schrebtschewo
Großstädte Edirne
Mittelstädte Jambol
Tundzha River near Elhovo.jpg

Die Tundscha (bulg. Тунджа, griech. Tonzos, lat. Taenarus/Tonzus, türkisch Tunca Nehri) ist ein Fluss in Bulgarien und der Türkei.

Verlauf[Bearbeiten]

Die Tundscha entspringt im zentralen Balkangebirge nahe dem Botew-Gipfel. Von der Quelle bis Jambol fließt die Tundscha etwa in östlicher Richtung. Ab da fließt sie in südliche Richtung und bildet die Grenze zwischen den Gebirgen Sakar und Strandscha. Bei Edirne, auf türkischem Gebiet, mündet die Tundscha in die Mariza. Die Tundscha ist der größte Zufluss der Mariza.

Flusssystem[Bearbeiten]

Die Tundscha ist ungefähr 350 km lang und hat etwa 50 Zuflüsse - die größeren sind Motschuriza (Мочурица), Popowska (Поповска) und Sinapowska (Синаповска).

Der Fluss wird durch zwei große Stauseen gestaut - Stausee Koprinka (bulg. язовир Копринка, ehemals Stausee Georgi Dimitrow) und Stausee Schrebtschewo (bulg. язовир Жребчево).

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Tundscha – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien