USS Voge (FF-1047)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
USS Voge (FF-1047)
USS Voge (FF-1047)
Übersicht
Typ Fregatte
Bauwerft

Defoe Shipbuilding Company, Bay City

Kiellegung 21. November 1963
Stapellauf 4. Februar 1965
Namensgeber Richard George Voge
1. Dienstzeit Flagge
Indienststellung 25. November 1966
Außerdienststellung 23. August 1989
Heimathafen Newport Naval Base
Verbleib verschrottet
Technische Daten
Verdrängung

3.400 ts

Länge

126,34 m

Breite

13,44 m

Tiefgang

7,9 m

Besatzung

16 Offiziere,
231 Matrosen

Antrieb

1 Propeller,
1 Westinghouse-Getriebeturbine,
2 Foster-Wheeler-Kessel;
35.000 Wellen-PS

Geschwindigkeit

27 kn (50 km/h)

Reichweite

4.000 sm (7.408 km) bei 20 Kn

Bewaffnung

2 x 5-Zoll-Geschütz
1 x ASROC Mk16 Werfer
6 x Mark-32 Torpedos,
6 x Mark 46-Torpedos
2 x Mark-37-Torpedos

USS Voge (FF-1047) war eine Fregatte der Garcia-Klasse der United States Navy. Sie wurde nach Konteradmiral Richard George Voge benannt.

Geschichte[Bearbeiten]

Die Kiellegung der Voge erfolgte am 21. November 1963 auf der Defoe Shipbuilding Company in Bay City (Michigan). Der Stapellauf erfolgte am 4. Februar 1965, die Schiffstaufe wurde von Alice Voge Oetting, der Witwe des Namensgebers, vorgenommen. Anschließend wurde sie zur Ausrüstung nach Boston zum Boston Naval Shipyard verlegt, bevor sie am 25. November 1966, unter dem Kommando von Commander William F. Keller in Dienst gestellt wurde. Sie diente hauptsächlich als Schutz von Geleitzügen, in der Bekämpfung feindlicher Unterseeboote sowie der Amphibischen Kriegsführung.

Während eines Dockaufenthaltes zur Überholung wurde sie am 1. Juli 1975, ursprünglich als Geleitzerstörer konzipiert, zur Fregatte unter der Kennung FF-1047 reklassifiziert.

Am 28. August 1976[1] befand sich die Voge auf einer Patrouille im Ionischen Meer nahe Griechenland, als sie mit dem sowjetischen Echo-Klasse-U-Boot K-22 kollidierte und schwer beschädigt wurde. Die Voge war nach der Kollision nicht mehr manövrierfähig und musste in ein Trockendock in das französische Toulon geschleppt werden.

Nach der Außerdienststellung am 23. August 1989 wurde die Voge auf dem Philadelphia Naval Shipyard eingemottet und schließlich am 25. Juli 1995 zur Verschrottung verkauft. Da der Käufer jedoch den vereinbarten Preis nicht bezahlte, ging sie wieder in den Besitz der US Navy über. Sie wurde am 26. Mai 2000 endgültig für 2.600.000 USD an eine anderes Verschrottungsunternehmen nach Philadelphia verkauft. Die Verschrottung wurde am 16. Januar 2001 abgeschlossen.

Auszeichnungen[Bearbeiten]

  • Meritorious Unit Commendation.jpg Navy Meritorious Unit Commendation
  • Cgmuc.jpeg Coast Guard Meritorious Unit Commendation
  • Battle-e-ribbon 3rd award.png 3x Navy "E" Ribbon
  • Navy Expeditionary ribbon.svg Navy Expeditionary Medal
  • National Defense Service Medal ribbon.svg National Defense Service Medal
  • Humanitarian Service ribbon.svg Humanitarian Service Ribbon
  • NavySEASERVICE.gif Sea Service Deployment Ribbon
  • Special Operations Service Ribbon.svg Special Operations Service Ribbon mit drei Service stars

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. FF 1047 - The Photos. destroyersonline.com, abgerufen am 29. März 2010.