Vickers Viking (Flugboot)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Vickers Viking
Vickers Viking der RCAF
Typ: Flugboot
Entwurfsland: Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich
Hersteller: Vickers
Erstflug: 1919
Produktionszeit: bis 1923
Stückzahl: 31 Viking
2 Vulture
1 Vanellus
Vickers Viking (1926)

Die Vickers Viking war ein einmotoriges Flugboot des britischen Herstellers Vickers Ltd Aviation Department, das kurz nach dem Ersten Weltkrieg für militärische Zwecke entwickelt wurde.

Geschichte[Bearbeiten]

Im Dezember 1918 begannen die Entwurfsarbeiten für das zweite Vickers-Amphibienflugzeug. Der Prototyp war ein fünfsitziger Doppeldecker mit einem Druckpropeller und einem Rolls-Royce Falcon-Motor. Das zweite Exemplar, die Viking II, besaß eine größere Spannweite und einen Rolls-Royce Eagle-VIII-Motor.

Die Type 54 Viking IV wies eine größere Kabine und weitere Verbesserungen aus. Die meisten Modelle dieser Version erhielten einen Napier-Lion-Motor. Von der nächsten Version, der Viking V, wurden zwei Exemplare an die Royal Air Force verkauft und im Irak eingesetzt.

Die letzten Viking-Amphibienflugzeuge entstanden 1923, einige davon bei der kanadischen Tochtergesellschaft Canadian Vickers, die damit in den Flugzeugbau einstieg. Eine verbesserte Version der Viking war die Vickers Vulture, aus der wiederum die Vickers Vanellus hervorging.

Der Name Viking wurde nach dem Zweiten Weltkrieg auch für die Vickers VC.1 verwendet.

Nutzer[Bearbeiten]

ArgentinienArgentinien Argentinien
Kanada 1921Kanada Kanada
FrankreichFrankreich Frankreich
JapanJapan Japan
NiederlandeNiederlande Niederlande
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich

Technische Daten[Bearbeiten]

Kenngröße Viking IV
Besatzung 1
Passagiere 2
Spannweite 15,24 m
Länge 10,36 m
Höhe 4,60 m
Flügelfläche 55,2 m²
Leergewicht 1.701 kg
Startgewicht 2.451 kg
Reisegeschwindigkeit 144 km/h
Höchstgeschwindigkeit 164 km/h
Dienstgipfelhöhe 2.740 m
Reichweite 724 km
Triebwerke ein 12-Zylinder-V-Motor Rolls-Royce Eagle mit 269 kW

Siehe auch[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

  • C.F. Andrews, E.B. Morgan: Vickers Aircraft since 1908. Putnam, London 1988, ISBN 0-85177-815-1.
  • Peter London: British Flying Boats. Sutton Publishing, Stroud 2003, ISBN 0-7509-2695-3.
  • Larry Milberry: Aviation in Canada. McGraw-Hill Ryerson Ltd., Toronto 1979, ISBN 0-07-082778-8.
  • Ken M. Molson, Harold A. Taylor: Canadian Aircraft Since 1909. Canada's Wings, Inc., Stittsville 1982, ISBN 0-920002-11-0.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Vickers Viking – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien