Willkommen Österreich (Fernsehmagazin)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Seriendaten
Originaltitel Willkommen Österreich
Produktionsland OsterreichÖsterreich Österreich
Jahr 1995-2007
Länge 85 Minuten
Genre Vorabendillustrierte
Erstausstrahlung 6. März 1995 auf ORF 2

Willkommen Österreich war eine von 1995 bis 2007 werktags von Montag bis Freitag im Vorabendprogramm ausgestrahlte sogenannte „Fernseh-Illustrierte“ des Österreichischen Rundfunks. Obwohl im Lauf der Jahre verschiedenste Sendeabläufe verwendet wurden, bot Willkommen Österreich stets eine Mischung aus Chroniksendung, (Promi-)Talkshow, Lifestyle-Magazin, Wettershow und Gewinnspiel für die Zuschauer.

Sendungsprofil[Bearbeiten]

März 1995 bis Februar 2004[Bearbeiten]

Willkommen Österreich wurde werktags zwischen 17:05 Uhr, beginnend gleich nach der Zeit im Bild, bis zu den Bundesland heute-Regionalsendungen um 19:00 Uhr auf ORF 2 ausgestrahlt. Die erste Ausgabe ging am 6. März 1995 mit Elisabeth Engstler und Wolfram Pirchner auf Sendung, erster Stargast war Uschi Glas.[1] Das zweite Moderatorenduo zum Sendungsstart waren Ricarda Reinisch und Reinhard Jesionek. Nach dessen Ausscheiden Ende 2000 aus dem ORF folgte mit 2. Jänner 2001 der Wiener Peter Tichatschek als Partner von Reinisch.[2] Weitere Moderatoren waren bis zu deren Umstieg 1999 in die Politik Theresia Zierler, sowie Thomas Fuhrmann, Dieter Chmelar[1] und Martina Rupp.[3] Erster Regisseur der Sendung war Otto Anton Eder.[4]

Februar 2004 bis Einstellung Ende 2007[Bearbeiten]

Mit 2. Februar 2004 wurde die Sendung einem Relaunch unterzogen und in zwei Hauptblöcke aufgeteilt. Das Format bekam einen neuen Sendungsverantwortlichen und das „Wohnzimmer der Nation“ wurde zu einer Wohnung vergrößert. Willkommen Österreich wurde von fast zwei Stunden auf etwa 75 Minuten verkürzt. Nach einer Werbepause folgte im Anschluss daran um 18:25 Uhr ein fünfminütiger zeitgeschichtlicher Block (Zeitenblicke – 50 Jahre Zeitgeschichte). Für den Rest des Sendeplatzes, von 18:30 bis 19:00 Uhr, wurde die Konsumentensendung Gut beraten Österreich ins Programm genommen. Zu den noch verbliebenen Moderatoren Elisabeth Engstler und Wolfram Pirchner als Moderatorenduo wurde zu Martina Rupp als vierter Moderator der Oberösterreicher Karl Ploberger in die Sendung geholt.[3] Am 28. Oktober 2004 wurde die 2.500ste Ausgabe gesendet.[1]

Die letzte Ausgabe der Vorabendsendung Willkommen Österreich wurde am 30. März 2007 ausgestrahlt.[5] Die letzten Moderatorenpaare stellten Martina Rupp mit Martin Ferdiny, sowie die beiden vom Start bis zur Einstellung moderierenden Elisabeth Engstler und Wolfram Pirchner.

Expertentipps[Bearbeiten]

Ein durchgehender Bestandteil aller Formatversionen war die Einbindung von Experten, die täglich im Einwochen- bzw. Zweiwochenturnus wechselnd in ihrem Fachgebiet Tipps und Tricks zum Besten gaben (nachstehend zum Zeitpunkt des Relaunch im Februar 2004):

Einige dieser Experten sind auch weiterhin im Nachfolgeformat auf ihren wöchentlichen Sendeplätzen am Fernsehschirm zu sehen, so zum Beispiel die Apothekerin Barbara Haase.[7]

Nachfolgeformate am Sendeplatz[Bearbeiten]

Mit der Programmreform 2007 des Generaldirektors Alexander Wrabetz wurde die Marke Willkommen Österreich für die Vorabendsendung aufgegeben und der Gesamtsendeplatz mit Sendestart 10. April 2007 dreigeteilt[5]: Um 17:05 Uhr nach der Zeit im Bild startet Heute in Österreich[8], ab 18:30 Uhr wird das erneuerte Konsumentenmagazin Konkret – Das Servicemagazin ausgestrahlt.[9] Bis Juni 2007 wurde die im Sendeblock noch nicht geschlossene Lücke zwischen 17:40 und 18:30 Uhr mit der Serie Julia – Eine ungewöhnliche Frau gefüllt.[5]

Mit 11. Juni 2007 gelangte mit Sommerzeit[10] auf dem Sendeplatz um 17:40 Uhr das noch fehlende Format zur Ausstrahlung. Je nach Jahreszeit hieß die Sendung Frühlingszeit[10], Sommerzeit[10], Herbstzeit[10] und Winterzeit.[10] Dieses tägliche Vorabendmagazin ist dem ursprünglichen Willkommen-Österreich-Format sehr ähnlich. Moderiert wurde die Sendung abwechselnd von Elisabeth Engstler, Reinhard Jesionek und Verena Scheitz.

Im Jahr 2012 wurde die Sendung in heute leben umbenannt. Inhaltliche Adaptionen wurden keine vorgenommen, allein das Moderationsteam wurde geändert. Die Sendung wird nun alternierend von Wolfram Pirchner und Verena Scheitz moderiert.

Nachnutzung des Markennamens Willkommen Österreich[Bearbeiten]

Der gut bekannte Markenname wurde mit einer Late-Night-Show mit Christoph Grissemann und Dirk Stermann als Moderatorenduo weiter verwertet. In der Programmschiene DIE.NACHT geht seit 31. Mai 2007 Willkommen Österreich als Late-Night-Show auf Sendung.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b c APA-OTS: 2.500 Mal willkommen bei "Willkommen Österreich", 28. Oktober 2010. Abgerufen am 30. März 2010.
  2. APA-OTS: 2001: Viel Neues im ORF-Fernsehen, 28. Dezember 2000. Abgerufen am 30. März 2010.
  3. a b APA-OTS: "Willkommen Österreich" ab 2. Februar im ORF: Noch mehr Info und Service, neuer Präsentator, neues Konzept, 28. Jänner 2004. Abgerufen am 30. März 2010.
  4. APA-OTS: Otto Anton Eder: Abschied als "Willkommen Österreich"-Regisseur, 2. Februar 2002. Abgerufen am 30. März 2010.
  5. a b c News: ORF zündet 1. Phase der Programmreform: Ab heute neue Formate auf ORF 1 und ORF 2, 12. April 2007. Abgerufen am 30. März 2010.
  6. Website der Apothekerkammer: Abschied von WILLKOMMEN ÖSTERREICH – Ab April 2007 wird das Service-Magazin im ORF eingestellt, April 2007. Abgerufen am 30. März 2010.
  7. Website der Apothekerkammer: Ab 11. Juni: Neues ORF Magazin mit der Fernsehapothekerin, Juni 2007. Abgerufen am 30. März 2010.
  8. APA-OTS: Der neue ORF: Mit "Heute in Österreich" täglich hautnah am Geschehen, 30. März 2010. Abgerufen am 30. März 2010.
  9. derneue.orf.at: Konkret: Das Servicemagazin. Abgerufen am 30. März 2010.
  10. a b c d e ORF Kundendienst: FrühlingszeitSommerzeitHerbstzeitWinterzeit. Abgerufen am 30. März 2010.