Wilson Chandler

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Basketballspieler
Wilson Chandler
Wilson Chandler
Spielerinformationen
Voller Name Wilson Jamall Chandler
Geburtstag 10. Mai 1987
Geburtsort Benton Harbor, Vereinigte Staaten
Größe 203 cm
Position Small Forward /
Shooting Guard
College DePaul
NBA Draft 2007, 23. Pick, New York Knicks
Vereinsinformationen
Verein Denver Nuggets
Liga NBA
Trikotnummer 21
Vereine als Aktiver
2007–2011 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten New York Knicks
000002011 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Denver Nuggets
2011–2012 China VolksrepublikVolksrepublik China Zhejiang Guangsha
Seit 0 2012 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Denver Nuggets

Wilson Jamall Chandler (* 10. Mai 1987 in Benton Harbor, Michigan) ist ein US-amerikanischer Basketballspieler. Der 2,03 m große Small Forward wurde bei der NBA-Draft 2007 an 23. Stelle von den New York Knicks ausgewählt, wo er bis 2011 spielte. Derzeit steht er bei den Denver Nuggets unter Vertrag.

High School[Bearbeiten]

Wilson Chandler spielte an der Benton Harbor High School in Michigan und sammelte dort seine ersten Erfahrungen als Basketballer. In seiner dritten Spielzeit als "Junior" kam Chandler bereits auf beachtliche 22,4 Punkte pro Spiel und 12,0 Rebounds je Begegnung. In seinem vierten und letzten Jahr an der Benton Harbor High schraubte er seine Statistiken auf 24 PpS, 12,0 RpS und 5,0 ApS hoch. Seine Mannschaft blieb dabei in allen Spielen ungeschlagen und verlor lediglich im Finale um die Staatsmeisterschaft von Michigan. Im Jahr 2005 wurde er zum "Mr.Basketball of Michigan" ausgezeichnet.

College[Bearbeiten]

Chandler wechselte daraufhin an die DePaul University und spielte dort mit seiner Mannschaft in der Big East Conference der NCAA. In seinem ersten Jahr als sogenannter "Freshman" erzielte Wilson Chandler 10,6 Zähler je Spielrunde und kam auf starke 7,2 Abpraller pro Partie. Er wurde mehrere Male als "Big East Rookie of the week" ausgezeichnet. Die zweite Saison war für Chandler eine sehr erfolgreiche und so gelang es ihm, seine Statistiken in fast allen Kategorien zu steigern. Mit 14,7 PpS, 6,9 RpS und 1,4 Blocks pro Begegnung gehörte er zu den Leistungsträgern seiner College Mannschaft. Er verließ jedoch DePaul und meldete sich anschließend zum NBA-Draft 2007 an.

NBA[Bearbeiten]

Am Draftabend wurde Chandler an 23. Stelle von den New York Knicks, die zu diesem Zeitpunkt von Coach Isiah Thomas trainiert wurden, gezogen.

In der Saison 2007/08, seiner ersten in der NBA, schaffte es der 2,03 Meter große Forward nicht, sich bei den "Knickerbokers" durchzusetzen und spielte nur 35 von möglichen 82 Einsätzen. Allerdings überraschte er in diesen Spielen und lieferte starke 7,3 Punkte pro Spiel.

Unter dem neuen Headcoach der Knicks, Mike D’Antoni, schaffte Chandler nun endgültig den Sprung in die NBA und wurde sogar Starter auf der Position des Small Forward. In 70 von 82 Spielen stand er schon zu Beginn der Partie auf dem Parkett und bedankte sich mit 14,4 PpS und 5,4 RpS bei den Verantwortlichen. Die Playoffs erreichten die Knicks aber trotz dieser starken Leistung nicht.

2009/10 hatte Chandler mit leichten Verletzungssorgen zu kämpfen und verpasste 17 Partien, was ihn jedoch nicht davon abhielt, seine Punkteausbeute auf 15,3 PpS anwachsen zu lassen. Ein weiterer Meilenstein gelang ihm im Spiel gegen die Sacramento Kings, in dem der Forward 35 Punkte erzielte: seine persönlich beste Punktausbeute in einer Begegnung.

2010/11 brachte einen Trade für Chandler mit sich. In einem Mehrspielertausch wurde der 1987 geborene Amerikaner im Tausch (u.a mit seinen Mannschaftsmitgliedern Raymond Felton, Danilo Gallinari etc.) für den NBA-Superstar Carmelo Anthony zu den Denver Nuggets getradet. An seinem Höhenflug änderte sich in der regulären Saison trotz des Trades allerdings nichts: Chandler punktete weiter zweistellig und war in der Offensive eine unverzichtbare Größe für Denver. Mit den Nuggets erreichte er erstmals die NBA-Playoffs, jedoch musste die Mannschaft aus Colorado gegen die Oklahoma City Thunder mit 1-4 klar ausscheiden.

China[Bearbeiten]

Aufgrund des Lockout (deutsch: Aussperrung) in der NBA, wechselte der vertragslose Chandler 2011 nach China zu den Zhejiang Guangsha. Er unterschrieb einen Ein-Jahres-Vertrag. Nachdem Guangsha aus den Playoffs ausgeschieden war, kehrte er zurück zu den Denver Nuggets.

Weblinks[Bearbeiten]

  • Spielerprofil auf NBA.com [1]
  • Wilson Chandler – Spielerprofil auf basketball-reference.com (englisch)
  • Homepage seiner ehemaligen Universität [2]
  • Meldung zu seinem Wechsel nach China [3]