DePaul University

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Vorlage:Infobox Hochschule/Logo fehltVorlage:Infobox Hochschule/Professoren fehlt

DePaul University
Motto Viam sapientiae monstrabo tibi.
Gründung 1898
Trägerschaft privat
Ort Chicago, USA
Präsident Rev. Dennis H. Holtschneider, C.M., Ed.D.
Studenten 22.377
Mitarbeiter 882
Stiftungsvermögen 344,7 Mio. USD
Hochschulsport Big East Conference
Website www.depaul.edu
Lincoln Park Campus
Downtown Campus Chicago

Die DePaul University ist eine private Universität in Chicago im US-Bundesstaat Illinois. 1898 als katholische Hochschule gegründet, ist sie heute mit etwa 24.000 Studenten die größte Privatuniversität in Illinois und die größte katholische Hochschule in den USA. Der DePaul "part-time" MBA Studiengang mit mehr als 2.000 Studenten gehört seit Jahren zu den 10 besten in den USA (Ranking: US News & World Report).

Campus[Bearbeiten]

Die Hochschule ist auf zwei Standorte verteilt: Der ältere Campus liegt in dem Stadtteil Lincoln Park, der neuere liegt in der Innenstadt "Loop" von Chicago. Es gibt vier kleinere Außenstellen in den Vororten Naperville, Lake Forest, Oak Forest, O'Hare und Rolling Meadows.

Studienangebot[Bearbeiten]

Das Studienangebot umfasst unter anderem:

  • Handel/Wirtschaftswissenschaften
  • Informatik, Telekommunikation
  • Musik
  • New Learning (Erwachsenenbildung)
  • Pädagogik
  • Rechtswissenschaften
  • Theater

Sport[Bearbeiten]

Die Sportteams der DePaul Universität sind die Blue Demons. Die Hochschule ist Mitglied in der Big East Conference.

Berühmte Persönlichkeiten[Bearbeiten]

Film, Medien und Theater

Musik

Politik

Sport

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: DePaul University – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

41.923558-87.653542Koordinaten: 41° 55′ 25″ N, 87° 39′ 13″ W