Wjatschaslau Kebitsch

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kyrillisch (Weißrussisch)
Вячаслаў Францавіч Кебіч
Łacinka: Viačasłaŭ Francavič Kiebič
Transl.: Vjačaslaŭ Francavič Kebič
Transkr.: Wjatschaslau Franzawitsch Kebitsch
Kyrillisch (Russisch)
Вячеслав Францевич Кебич
Transl.: Vjačeslav Francevič Kebič
Transkr.: Wjatscheslaw Franzewitsch Kebitsch

Wjatschaslau Franzawitsch Kebitsch (* 10. Juni 1936 in Konjuschewschtschina, Rajon Waloschyn, Minskaja Woblasz) ist ein weißrussischer Politiker.

Kebitsch ist von Beruf Maschineningenieur; seit 1978 war er Leitender Manager der Maschinenbaufirma S. M. Kirow in Minsk. In der Periode der Perestrojka ging er in die Politik und war seit dem 7. April 1990 Vorsitzender des Ministerrates, ab 18. September 1991 mit dem Titel „Premierminister“. Dieses Amt bekleidete er bis zum 21. Juli 1994. Bei der Präsidentschaftswahl vom 17. Juli 1994 unterlag er Aljaksandr Lukaschenka.