Zahedan

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Zahedan

BW

Zahedan (Iran)
Zahedan
Zahedan
Basisdaten
Staat: IranIran Iran
Provinz: Sistan und Belutschistan
Koordinaten: 29° 30′ N, 60° 52′ O29.49524166666760.8682333333331352Koordinaten: 29° 30′ N, 60° 52′ O
Höhe: 1352 m
Einwohner: 640.031[1] (2012)
Zeitzone: UTC+3:30

Zahedan (persisch ‏زاهدان‎) ist Hauptstadt der iranischen Provinz Sistan und Belutschistan. Sie hat über 640.000 Einwohner (Berechnungsstand 2012). Die Mehrheit der Einwohner sind Belutschen. Sie liegt auf einer Höhe von 1.352 m und ist 1.600 km von der iranischen Hauptstadt Teheran entfernt. Der historische Name der Stadt lautete Dosdab (Wasserdieb). Unter der Regentschaft von Reza Schah wurde die Stadt 1315 (1936) in Zahedan (Die Frommen) umbenannt.

Die Bevölkerung versechsfachte sich innerhalb von 25 Jahren auf 590.000 im Jahr 2001, weil viele vor dem afghanischen Bürgerkrieg und der sowjetischen Intervention und der anschließenden Talibanherrschaft flüchteten.[2]

Am 14. Februar 2007 sind hier 18 Revolutionswächter durch eine Autobombe ums Leben gekommen.[3] Zu dem Anschlag bekannte sich die Dschundollah (Armee Gottes), eine sunnitische Gruppe in Belutschistan.

Die Makki-Moschee in Zahedan ist die größte sunnitische Moschee im Iran.[2]

Wirtschaftliche Bedeutung[Bearbeiten]

Die wirtschaftliche Bedeutung von Zahedan geht darauf zurück, dass die Stadt Endpunkt einer Eisenbahnlinie der Pakistan Railways in Breitspur von 1676 mm ist, die von Karatschi nach Zahedan führt und damit zum Eisenbahnnetz des indischen Subkontinents. Aus diesem Grund war die Stadt stets ein Zentrum für Handel und Gewerbe. Seit dem 17. Juni 2009 besteht nun auch eine Verbindung zum iranischen Eisenbahnnetz in Normalspur. Wegen der unterschiedlichen Spurweiten gibt es zwei Bahnhöfe, die auch keine Gleisverbindung miteinander aufweisen. Der Güterverkehr wird, da umgeladen werden muss, hauptsächlich mit Containern abgewickelt.[4]

Zahedan liegt zwischen den Bergen Malek Siyah, Mirjaveh und Taftan, was ein angenehmes Klima zur Folge hat.

Siehe auch[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Seite nicht mehr abrufbar, Suche im Webarchiv:[1] [2] Vorlage:Toter Link/bevoelkerungsstatistik.deWorld Gezatteer Bevölkerungsdaten 2012
  2. a b Zahedan bei der Iran Chamber Society (engl.)
  3. Zeit online 15. Februar 2007 Großes Unruhepotenzial
  4. HaRakevet Nr. 88 (2010), S. 15.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Zahedan – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien