Zamboanga del Sur

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Provinz Zamboanga del Sur
Offizielles Siegel der Provinz Zamboanga del Sur
Basisdaten
Region: Zamboanga Peninsula
Hauptstadt: Pagadian City
Einwohnerzahl: 1.766.814
Zensus 1. Mai 2010
Bevölkerungsdichte: 393 Einwohner je km²
Fläche: 4.499,5 km²
Gouverneur: Antonio Herrera Cerilles
Offizielle Webpräsenz: http://www.zamboangadelsur.com/ (inoffiziell)
Gliederung  
 – Hoch urbanisierte Städte 0
 – Provinzstädte 1
 – Gemeinden {{{Stadtgemeinden}}}
 – Barangays 681
 – Wahldistrikte 2
Lage der Provinz auf den Philippinen
Karte

Zamboanga del Sur ist eine Provinz im Südosten der Zamboanga-Halbinsel (Region IX) auf der philippinischen Insel Mindanao. Die Hauptstadt der Provinz ist Pagadian City.

Geographie[Bearbeiten]

Begrenzt wird die Provinz im Norden von Zamboanga del Norte, im Westen durch Zamboanga Sibugay, nordöstlich grenzt Misamis Occidental und an die Bucht von Panguil, im Osten grenzt sie an die Provinz Lanao del Norte. Der Süden der Provinz ist geprägt von einer ausgedehnten Küstenlinie mit einem Zugang zum Golf von Moro. Das gesamte Gebiet hat eine Fläche von 4.735 km². Der größte Binnensee der Provinz ist der 7,92 km² große Wood-See in der Gemeinde Lakewood.

Die Gebirgsregion zieht sich nordwärts von Sibugay in Richtung Südwesten und läuft entlang der nördlichen Grenze zum Salug Valley. Die Küstenlinie dehnt sich von Süden nach Westen über ein weites Flachland bis zum Küstenbereich von Baganian im Südosten.

Der längste Fluss der gesamten Halbinsel, der Sibougey River, hat seine Quelle in den Bergen Zamboanga del Surs. Sein Wasser erhält er vor allem aus dem Gebiet um Bayog, bevor er in der Bucht von Sibuguey ins Meer mündet. Andere erwähnenswerte Flüsse sind der Kumalarang River und der Salug River in Molave.

Demographie und Sprache[Bearbeiten]

Der am häufigsten verwendete Dialekt ist Cebuano, er wird von 61,31 % der Bevölkerung gesprochen. Zudem sind in der Region die Dialekte Tagalog, Subanon, Chavacano, Ilonggo, Maguindanao, Boholano und Ilokano verbreitet.

Wirtschaft[Bearbeiten]

Wie in ganz Mindanao dominiert auch hier die Landwirtschaft. Zu den Exportprodukten zählen Kokosöl, Reis, Mais und Früchte, sowie Geschenkartikel, Souvenirs und Haushaltswaren aus handgemachten Papier, Rattan, Holz und Bambus. Zudem werden verbreitet Möbel und Möbelkomponenten aus den Naturmaterialien Holz, Rattan und Bambus gefertigt und vertrieben. Des Weiteren ist die Provinz reich an Bodenschätzen, vornehmlich Gold und Kupfer, wie die Ansiedelung vieler Minengesellschaften, maßgeblich in den Gemeinden Bayog und Dumingag beweist.

Verwaltungsgliederung[Bearbeiten]

Die Provinz Zamboanga del Sur unterteilt sich in 26 eigenständig verwaltete Gemeinden und eine Stadt. Die Gemeinden wiederum sind in insgesamt 681 Baranggays (Ortsteile) untergliedert.

Die Provinz teilt sich zudem in zwei Kongress Distrikte auf.

Städte[Bearbeiten]

Gemeinden[Bearbeiten]

Klima[Bearbeiten]

Das Klima in der Provinz Zamboanga del Sur ist tendenziell warm und liegt im ganzen Jahr durchgehend konstant zwischen 22° und 35 °C. Das Gebiet zeichnet sich aber durch eine relativ hohe durchschnittliche Niederschlagsmenge von 1.599 – 3.500 mm aus.

Geschichte[Bearbeiten]

Zamboanga del Sur wurde am 17. September 1952 mit in Kraft treten des „Republic Act Nr. 711“ aus dem südwestliche Teil der ehemaligen Provinz Zamboanga herausgelöst und zur 52. Provinz der Philippinen ernannt. Aus den zuvor bestehenden 11 Ortschaften wurden nun 42 Gemeinden und eine Stadt, Pagadian City, gebildet. Diese wurde gleichzeitig zur Hauptstadt der Provinz ernannt.

Im Februar 2001 gab es eine weitere politische Veränderung, als die Einwohner von Zamboanga del Sur sich für die Bildung einer neuen, dritten Provinz auf der Halbinsel von Zamboanga mit dem Namen Zamboanga Sibugay aussprachen. Nach der Abspaltung blieb der nordöstliche Teil der ursprünglichen Provinz weiterhin als Zamboanga del Sur erhalten.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]


6.5805555555556122.03777777778Koordinaten: 6° 35′ N, 122° 2′ O