Zederik

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Gemeinde Zederik
Flagge der Gemeinde Zederik
Flagge
Wappen der Gemeinde Zederik
Wappen
Provinz Südholland
Bürgermeister Huub van der Meer
Sitz der Gemeinde Meerkerk
Fläche
 – Land
 – Wasser
76,48 km²
74,10 km²
2,38 km²
CBS-Code 0707
Einwohner 13.655 (1. Jan. 2014[1])
Bevölkerungsdichte 179 Einwohner/km²
Koordinaten 51° 56′ N, 5° 1′ O51.9333333333335.0155555555556Koordinaten: 51° 56′ N, 5° 1′ O
Höhe m NAP
Bedeutender Verkehrsweg Autobahn A27
Vorwahl 0031-183
Postleitzahlen 4230–4231
Website www.zederik.nl
Lage von Zederik in den Niederlanden

Zederik ( anhören?/i) ist eine Gemeinde in den Niederlanden, Provinz Südholland. Entstanden ist die Gemeinde am 1. Januar 1986 durch Zusammenfügen von sieben davor unabhängigen Gemeinden. Der größte Ort und Sitz der Gemeindeverwaltung ist Meerkerk. Die Gemeinde hat eine Gesamtfläche von etwa 76,47 km². Ihre Einwohnerzahl beträgt 13.655 (Stand 1. Januar 2014).

Die Gemeinde, die nach einem kleinen Fluss Zederik benannt worden ist, liegt am Südufer des Leks. Sie liegt an der Autobahn A27 UtrechtBreda (Ausfahrt 25 nach Meerkerk), etwa 25 km südlich von Utrecht. Bahnreisende müssen vom Utrechter Hauptbahnhof aus mit dem Bus weiter reisen. Die Land- und Gartenwirtschaft ist die Haupteinnahmequelle der Bevölkerung. Außerdem gibt es einigen Tourismus und in Meerkerk einiges Kleingewerbe.

Orte und ihre Geschichte[Bearbeiten]

Im 11. Jahrhundert war Jan van Arkel ein mächtiger Herr in dieser Region. Er ist der Stammvater eines Rittergeschlechtes, das bis ins 15. Jahrhundert viel Einfluss hatte. Man geht davon aus, dass Leerbroek und Nieuwland von ihm gestiftet wurden (ca. 1025).

Fast alle Orte in Zederik haben eine Dorfkirche aus dem Spätmittelalter.

Die Orte in der Gemeinde sind:

  • Ameide: Der Ort war 1277–1527 Stadt. Das Rathaus (1644) ist Mittelpunkt der malerischen Ortsmitte. Jährlich findet schon seit dem 17. Jahrhundert ein Pferdemarkt statt.
  • Hei- en Boeicop: Dorf mit einer historischen Windmühle und einer Kirche aus dem 15. Jahrhundert.
  • Leerbroek: Dorf gegründet 1020–1025 durch Jan van Arkel.
  • Lexmond: Im Dorf gibt es eine international arbeitende künstliche Inseminationsstation für Rindvieh.
  • Meerkerk liegt nahe der Autobahn und ist Sitz der Gemeindeverwaltung. Von hier aus kann man, an einem alten Flusslauf entlang, eine Radtour nach Ameide machen.
  • Nieuwland: Dorf mit einem Jachthafen und einer Kirche aus dem 11. Jahrhundert.
  • Tienhoven: Dorf in der Nähe von Ameide.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Zederik – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. 12.04.2014Centraal Bureau voor de Statistiek, Niederlande