Çüngüş

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Çüngüş
Wappen fehlt
Hilfe zu Wappen
Çüngüş (Türkei)
Red pog.svg
Çüngüş manzara 2014-03-19 19-20.jpg
Basisdaten
Provinz (il): Diyarbakır
Koordinaten: 38° 13′ N, 39° 17′ OKoordinaten: 38° 12′ 46″ N, 39° 17′ 13″ O
Telefonvorwahl: (+90) 412
Postleitzahl: 21 870
Kfz-Kennzeichen: 21
Struktur und Verwaltung (Stand: 2021)
Gliederung: 40 Mahalles
Bürgermeister: Ali Suat Akmeşe (Saadet Partisi)
Postanschrift: Camiisuk Mah. (Cumhuriyet Meydanı) Merkez
21870 Çüngüş / Diyarbakır
Website:
Landkreis Çüngüş
Einwohner: 11.293[1] (2020)
Fläche: 512 km²
Bevölkerungsdichte: 22 Einwohner je km²
Kaymakam: Tuncay Kaldırım
Website (Kaymakam):

Vorlage:Infobox Ort in der Türkei/Wartung/EinwohnerOrtFehlt

Vorlage:Infobox Ort in der Türkei/Wartung/Landkreis
Lage von Çüngüş innerhalb von Diyarbakır

Çüngüş (zazaisch Şankuş) ist eine Stadt im gleichnamigen Landkreis der türkischen Provinz Diyarbakır und gleichzeitig ein Stadtbezirk der 1993 geschaffenen Büyükşehir belediyesi Diyarbakır (Großstadtgemeinde/Metropolprovinz). Çüngüş liegt im Westen der Provinz und grenzt an die Provinzen Malatya und Elazığ. Laut Logo wurde der Ort 1949 in den Rang einer Belediye erhoben und wurde 1953 zusammen mit einigen Dörfern vom Kreis Çermik abgespalten.

Ende 2020 war Çüngüş mit 11.293 Einwohnern der Landkreis mit der niedrigsten Bevölkerung in der Provinz Diyarbakır. Auch die Bevölkerungsdichte ist mit 22 Einwohnern je Quadratkilometer die niedrigste in der Provinz (Provinzdurchschnitt: 118 Einwohner je km²).

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Çüngüş – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Nufusu.com: Çüngüş Nüfusu İlçelere Göre Nüfus Bilgileri, abgerufen am 6. April 2021