Çine

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Çine
Wappen fehlt
Hilfe zu Wappen
Çine (Türkei)
Red pog.svg
Basisdaten
Provinz (il): Aydın
Landkreis (ilçe): Çine
Koordinaten: 37° 37′ N, 28° 4′ OKoordinaten: 37° 36′ 42″ N, 28° 3′ 41″ O
Höhe: 29 m
Telefonvorwahl: (+90) 256
Postleitzahl: 09 500
Kfz-Kennzeichen: 09
Struktur und Verwaltung (Stand: 2019)
Gliederung: 72 Mahalle
Belediye Başkan: Enver Salih Dinçer (CHP)
Postanschrift: Hamidabat Mah.
Hükümet Meydanı No:192
09500 Çine / Aydın
Website:
Landkreis Çine
Einwohner: 52.167[1] (2018)
Fläche: 820 km²
Bevölkerungsdichte: 64 Einwohner je km²
Kaymakam: Turan Erdoğan
Website (Kaymakam):

Vorlage:Infobox Ort in der Türkei/Wartung/EinwohnerOrtFehlt

Vorlage:Infobox Ort in der Türkei/Wartung/Landkreis

Çine ist eine Stadt im gleichnamigen Ilçe (Landkreis) im Süden der türkischen Provinz Aydın und gleichzeitig ein Stadtbezirk der 2012 geschaffenen Büyükşehir belediyesi Aydın (Großstadtgemeinde/Metropolprovinz).

Der Ort erhielt 1880 den Status einer Belediye (Gemeinde).

Seit einer Gebietsreform 2014 ist der Ilçe (Landkreis) flächen- und einwohnermäßig identisch mit der Kreisstadt, die ehemaligen 67 Dörfer und 2 Gemeinden des Kreises wurden Mahalla (Stadtviertel) der Stadt.

Sehenswertes[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wenige Kilometer westlich von Çine liegen beim Dorf Doğanyurt die Ruinen der antiken karischen Stadt Alabanda.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Nufusu.com Türkiye Nüfusu, abgerufen am 6. September 2019

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Çine – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien