Épineux-le-Seguin

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Épineux-le-Seguin
Épineux-le-Seguin (Frankreich)
Épineux-le-Seguin
Gemeinde Val-du-Maine
Region Pays de la Loire
Département Mayenne
Arrondissement Château-Gontier
Koordinaten 47° 57′ N, 0° 22′ WKoordinaten: 47° 57′ N, 0° 22′ W
Postleitzahl 53340
Ehemaliger INSEE-Code 53095
Eingemeindung 1. Januar 2017

Rathaus (Mairie) von Épineux-le-Seguin

Épineux-le-Seguin ist eine Ortschaft und eine Commune déléguée in der französischen Gemeinde Val-du-Maine mit 245 Einwohnern (Stand 1. Januar 2016) im Département Mayenne in der Region Pays de la Loire.

Die Gemeinde Épineux-le-Seguin wurde am 1. Januar 2017 mit Ballée zur Commune nouvelle Val-du-Maine zusammengeschlossen. Sie gehörte zum Arrondissement Château-Gontier (bis zur Fusion: Arrondissement Laval) und zum Kanton Meslay-du-Maine.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Épineux-le-Seguin liegt rund 36 Kilometer westsüdwestlich von Laval.

Einwohnerentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2013
Einwohner 317 295 209 205 197 172 163 239
Quelle: Cassini und INSEE

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kirche Saint-Pierre-et-Saint-Paul, Monument historique
  • Priorat Saint-Catherine, Monument historique
  • Schloss Varennes-l'Enfant aus dem 17. Jahrhundert, seit 1983 Monument historique
Kirche Saint-Pierre-et-Saint-Paul

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Épineux-le-Seguin – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien