Établissement public territorial Paris Ouest La Défense

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Établissement public territorial Paris Ouest La Défense
Hauts-de-Seine (Île-de-FranceFrankreich)
Gründungsdatum 1. Januar 2016
Rechtsform Établissement public territorial
Sitz Nanterre
Gemeinden 11
Präsident Jacques Kossowski
SIREN-Nummer 200 057 982
Fläche 59,3 km²
Einwohner 562.693 (2014)
Bevölkerungsdichte 9.489 Ew./km²
Website http://www.parisouestladefense.fr/
Lage des Gemeindeverbandes
Lage des EPT Paris Ouest La Défense im Département Hauts-de-Seine.

Établissement public territorial Paris Ouest La Défense ist ein französischer Gemeindeverband mit der Rechtsform eines Établissement public territorial (EPT) im Département Hauts-de-Seine in der Region Île-de-France. Der Gemeindeverband wurde am 1. Januar 2016 gegründet und umfasst elf Gemeinden. Der Verwaltungssitz befindet sich im Ort Nanterre.[1]

Historische Entwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Gemeindeverband entstand mit Wirkung vom 1. Januar 2016 im Zuge der Neuschaffung dieser Rechtsform eines Gemeindeverbandes und bezweckt vor allem die teilweise Dezentralisierung der Kommunalverwaltung in der riesigen Métropole du Grand Paris. Die Mitgliedsgemeinden gehören daher beiden Gemeindeverbänden an.

Mitgliedsgemeinden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Courbevoie
  2. Garches
  3. La Garenne-Colombes
  4. Levallois-Perret
  5. Nanterre
  6. Neuilly-sur-Seine
  7. Puteaux
  8. Rueil-Malmaison
  9. Saint-Cloud
  10. Suresnes
  11. Vaucresson

Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. EPT Paris Ouest La Défense (SIREN: 200 057 982) in der Base nationale sur l’intercommunalité (BANATIC) des französischen Innenministeriums (französisch), abgerufen am 20. Oktober 2017.