ČSD-Baureihe E 479.1

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
ČSD-Baureihe E 479.1
ZSSK-Baureihe 131
Škoda-Typ 58 E
131 089+090 ZSCS 20070914.jpg
Nummerierung: E 479.1001–1100
131.001–131.100
Anzahl: 50 Doppellokomotiven
Hersteller: Škoda, Plzeň
Baujahr(e): 1980–1982
Achsformel: Bo'Bo' + Bo'Bo'
Spurweite: 1435 mm (Normalspur)
Länge über Puffer: 34.540 mm
Kleinster bef. Halbmesser: 150 m
Dienstmasse: 169 t
Höchstgeschwindigkeit: 100 km/h
Stundenleistung: 5.000 kW
Dauerleistung: 4.480 kW
Anfahrzugkraft: 350 kN
Treibraddurchmesser: 1.250 mm
Stromsystem: 3 kV Gleichstrom
Anzahl der Fahrmotoren: 2x 4

Die Fahrzeuge der ČSD-Baureihe E 479.1 (ab 1988: Baureihe 131) sind elektrische Doppellokomotiven der einstigen Tschechoslowakischen Staatsbahnen (ČSD) für das 3-kV-Gleichstromsystem. Sie gehören heute zum Bestand der slowakischen Eisenbahngesellschaft Železničná spoločnosť Cargo Slovakia (ZSSK Cargo).

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ende der 1970er Jahre wurden für den schweren Güterverkehr auf den neigungsreichen Strecken der Slowakei neue elektrische Lokomotiven benötigt. Škoda in Pilsen entwickelte eine Doppellokomotive, deren wesentliche Bauteile mit den gleichzeitig entwickelten Lokomotiven der ČSD-Baureihe ES 499.1 (heute: Baureihe 362/363) baugleich sind. Die Konzeption als Doppellokomotive stammte hingegen von der Baureihe E 469.5 (heute: Baureihe 125.8). Diese Lokomotiven wurden Mitte der 1970er Jahre für den grenzüberschreitenden Güterverkehr auf der breitspurigen Strecke Uschhorod–Košice gebaut.

In den Jahren 1980 bis 1982 wurden insgesamt 50 Doppellokomotiven der Baureihe E 479.1 an die ČSD ausgeliefert. Sie bestehen jeweils aus zwei baugleichen Lokomotivhälften mit jeweils eigener Serien- und Betriebsnummer. Ein Betrieb einzelner Lokomotivhälften ist nicht vorgesehen und wurde auch nie praktiziert.

Mit der Teilung der Tschechoslowakei am 1. Januar 1993 in die selbständigen Staaten Tschechien und Slowakei verblieben die Maschinen bei der Železnice Slovenskej republiky (ŽSR). Heute gehören die Lokomotiven zum Bestand der ZSSK Cargo. Sie kommen vorzugsweise auf den Strecken Košice–Žilina, Žilina–Bohumín und Žilina–Hranice na Moravě zum Einsatz. Beheimatet sind sie im Depot Spišská Nová Ves.

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: SK Class 131 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien