(174567) Varda

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Asteroid
(174567) Varda
Eigenschaften des Orbits (Animation)
Epoche: 16. Februar 2017 (JD 2.457.800,5)
Orbittyp Cubewano
Asteroidenfamilie nicht bekannt
Große Halbachse 45,93 AE
Exzentrizität 0,14
Perihel – Aphel 39,52 AE – 52,35 AE
Neigung der Bahnebene 21,5°
Länge des aufsteigenden Knotens 183,9°
Argument der Periapsis 181,8°
Siderische Umlaufzeit 311 a 4 M
Mittlere Orbitalgeschwindigkeit 4,379 [1] km/s
Physikalische Eigenschaften
Mittlerer Durchmesser 705 ± 75 [2] km
Masse 2,65 ± 0,03 ⋅ 1020 [2]Vorlage:Infobox Asteroid/Wartung/Masse kg
Albedo 0,102 ± 0,024 [2]
Mittlere Dichte 1,25 ± 0,40 [2] g/cm³
Rotationsperiode 5 h 54 min 36 s
Absolute Helligkeit 3,3 mag
Geschichte
Entdecker Jeffery A. Larsen
Datum der Entdeckung 21. Juni 2003
Andere Bezeichnung 2003 MW12
Quelle: Wenn nicht einzeln anders angegeben, stammen die Daten von JPL Small-Body Database Browser. Bitte auch den Hinweis zu Asteroidenartikeln beachten.

(174567) Varda (2003 MW12) ist ein großes transneptunisches Objekt im Kuipergürtel, welches am 21. Juni 2003 von Jeffery A. Larsen mit dem Spacewatch Teleskop entdeckt wurde. Sie ist als Cubewano klassifiziert und hat einen Satelliten namens Ilmarë.

Mit etwa 705 km Durchmesser und 2,65 ⋅ 1020 kg Masse[2] ist sie höchstwahrscheinlich ein Zwergplanet.

Varda wurde nach der der Sternenkönigin Varda Elentári aus J. R. R. Tolkiens Silmarillion benannt.

Mond[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ilmarë umkreist Varda in 4.200 km Abstand zu dessen Zentrum (ca. 5,7 Varda- bzw. 11,1 Ilmarëradien). Da beide um den gemeinsamen Schwerpunkt kreisen, ist das System als Doppelasteroiden-System aufzufassen. Ilmarë und Varda umrunden einander in 5 Tagen. Dies entspricht 22.519,8 Umläufen in einem Varda-Jahr (rund 308,28 Erdjahre). Umgekehrt lässt sich sagen, dass ein Umlauf von Ilmarë 20,34 Varda-Tage dauert.

Erforschung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nach ihrer Entdeckung ließ sich Varda auf Fotos bis ins Jahr 1980 zurückdatieren. Daher ist ihre Umlaufbahn mittlerweile relativ genau bekannt. Insgesamt wurde Varda durch verschiedene Teleskope wie dem Hubble-Weltraumteleskop und auch erdbasierten Teleskopen beobachtet, insgesamt bisher 213 Mal innerhalb von 36 Jahren, was einen Beobachtungsbogen von 13.201 Tagen ergab (Stand Dezember 2016).

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. v ≈ π*a/periode (1+sqrt(1-e²))
  2. a b c d e E. Vilenius, C. Kiss, T. Müller, M. Mommert, P. Santos-Sanz, A. Pál, J. Stansberry, M. Mueller, N. Peixinho, E. Lellouch, S. Fornasier, A. Delsanti, A. Thirouin, J. L. Ortiz, R. Duffard, D. Perna, and F. Henry (2014) TNOs are Cool: A survey of the trans-Neptunian region. X. Analysis of classical Kuiper belt objects from Herschel* and Spitzer observations S.13 (englisch)