10. Jahrhundert v. Chr.

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Portal Geschichte | Portal Biografien | Aktuelle Ereignisse | Jahreskalender

| 2. Jt. v. Chr. | 1. Jahrtausend v. Chr. |
| 12. Jh. v. Chr. | 11. Jh. v. Chr. | 10. Jahrhundert v. Chr. | 9. Jh. v. Chr. | 8. Jh. v. Chr. |

Das 10. Jahrhundert v. Chr. begann am 1. Januar 1000 v. Chr. und endete am 31. Dezember 901 v. Chr.

Tempel Salomos, Rekonstruktion

Zeitalter/Epoche[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

um 1000 v. Chr.: Beginn der Eisenzeit in Griechenland

Ereignisse/Entwicklungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Beginn des intensiven Handels der Phönizier mit Andalusien, nachgewiesen durch viele phönizische Funde in und um Huelva, die teilweise schon ins späte 10. Jahrhundert v. Chr. datieren.[1]
  • 957–951 v. Chr.: Bau des salomonischen Tempels[2]
  • 931 v. Chr.: Teilung des jüdischen Reiches in die zwei Teilkönigreiche Israel im Norden und Juda im Süden

Persönlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Goldene Grabmaske des Pharao Psusennes I., entdeckt 1940 durch Pierre Montet.

Hinweis: Die Regierungsjahre lassen sich in diesem Jahrhundert noch nicht genau bestimmen. Von daher handelt es sich um ungefähre Schätzungen.

Pharaonen von Ägypten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hauptartikel: Altes Ägypten

Könige von Assyrien[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hauptartikel: Assyrisches Reich

König von Byblos[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hauptartikel: Byblos

Könige von Israel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hauptartikel: Königreich Israel
  • David (1008–970? v. Chr.)
  • Salomo (970?–931 v. Chr.)
Salomon trifft die Königin von Saba

Könige von Nordreich Israel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hauptartikel: Nordreich Israel

Könige von Juda[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hauptartikel: Juda (Reich)
  • Rehabeam (931–914 v. Chr.)
  • Abija (913–910 v. Chr.)
  • Asa (913–873 v. Chr.)

König von Tyros[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hauptartikel: Tyros

Sonstige[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Geographie des Gebietes, in dem der Rigveda entstanden ist; der rigvedische Name Sindhu entspricht dem heutigen Indus
Mittelamerika: Frühe Präklassik (ca. 3000–900 v. Chr.). Um ca. 1100 v. Chr. wurden Jäger in Copán (Honduras) ansässig. Ca. 1000 v. Chr. entstand Cahal Pech und blieb bis ca. 700 n. Chr. bewohnt.

Erfindungen und Entdeckungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: 10. Jahrhundert v. Chr. – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Fernando González de Canales Cerisola: Del Occidente Mítico Griego a Tarsis-Tarteso – Fuentes escritas y documentación arqueológica, Madrid 2005 - ISBN 9788497423441; F. González de Canales, L. Serrano, J. Llompart: El Emporio Fenicio-Precolonial de Huelva, ca. 900-770 a.C., Madrid 2005 - ISBN 9788497423458.
  2. Erwin Reidinger: „Die Tempelanlage in Jerusalem von Salomo bis Herodes aus der Sicht der Bautechnischen Archäologie.“ In: Biblische Notizen, Beiträge zur exegetischen Diskussion, Heft 114/115, München 2002, 89-150 (Summary 150). ISSN 0178-2967; Erwin Reidinger: „The Temple Mount Platform in Jerusalem from Solomon to Herod: An Archaeological Re-Examination.“ In: Assaph, Studies in Art History, Volume 9, Tel Aviv 2004, 1-64. ISSN 0333-6476; Erwin Reidinger: „Der Tempel in Jerusalem: Datierung nach der Sonne.“ In: Biblische Notizen, Aktuelle Beiträge zur Exegese der Bibel und ihrer Welt. Neue Folge, Heft n.128, Salzburg 2006, 81-104 (Summary 102,103). ISSN 0178-2967
  3. Axel Michaels: Der Hinduismus: Geschichte und Gegenwart. C.H.Beck, München 2006, ISBN 3-406-54974-8, S. 48
  4. Eva-Maria Kirschhock: Entwicklung schriftsprachlicher Kompetenzen im Anfangsunterricht. Julius Klinkhardt, 2004, ISBN 3-7815-1343-2, S. 17
  5. Österreich Bundesministerium für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft: Wie viele Arten braucht der Mensch?: Eine Spurensuche. Böhlau Verlag Wien, 2010, ISBN 3-205-78516-9, S. 239