22 Schreine

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die 22 Schreine (jap. 二十二社, nijūni-sha) von Japan sind 22 Shintō-Schreine, denen höchste Bedeutung zugemessen wird. Das System wurde in der Heian-Zeit aufgestellt, in der erstmals großer verwaltungstechnischer und theoretischer Aufwand betrieben wurde, um die bis dato sehr heterogenen Strukturen der Shintō-Organisation eindeutiger zu klassifizieren. Die meisten der „22 Schreine“ wurden unter denen in der Umgebung (Kinai) der damaligen Hauptstadt Heian-kyō (Kyōto) ausgewählt.

Die folgende Liste der „22 Schreine“ entstand im Jahr 1081:

Obere Schreine[Bearbeiten]

Name Standort
Romaji Kanji
Ise-jingū 伊勢神宮 Ise, Präfektur Mie
Iwashimizu Hachiman-gū 石清水八幡宮 Yawata, Präfektur Kyōto
Kamowakeikazuchi-Schrein 賀茂別雷神社 Kita-ku, Kyōto
Kamomioya-Schrein 賀茂御祖神社 Sakyō-ku, Kyōto
Matsunoo-Taisha 松尾大社 Nishikyō-ku, Kyōto
Hirano-Schrein 平野神社 Kita-ku, Kyōto
Fushimi Inari-Taisha 伏見稲荷大社 Fushimi-ku, Kyōto
Kasuga-Taisha 春日大社 Nara, Präfektur Nara

Mittlere Schreine[Bearbeiten]

Name Standort
Romaji Kanji
Ōharano-Schrein 大原野神社 Nishikyō-ku, Kyōto
Ōmiwa-Schrein 大神神社 Sakurai, Präfektur Nara
Isonokami-jingū 石上神宮 Tenri, Präfektur Nara
Ōyamato-Schrein 大和神社 Tenri, Präfektur Nara
Hirose-Schrein 広瀬神社 / 廣瀬神社 Kawai, Landkreis Kitakatsuragi, Präfektur Nara
Tatsuta-Taisha 龍田大社 Sangō, Landkreis Ikoma, Präfektur Nara
Sumiyoshi-Taisha 住吉大社 Sumiyoshi-ku, Ōsaka

Niedere Schreine[Bearbeiten]

Name Standort
Romaji Kanji
Hiyoshi-Schrein 日吉大社 Ōtsu, Präfektur Shiga
Umenomiya-Schrein 梅宮大社 Ukyō-ku, Kyōto
Yoshida-Schrein 吉田神社 Sakyō-ku, Kyōto
Hirota-Schrein 廣田神社 Nishinomiya, Präfektur Hyōgo
Yasaka-Schrein 八坂神社 Higashiyama-ku, Kyōto
Kitano Tenman-gū 北野天満宮 Kamigyō-ku, Kyōto
Niukawakami-Schrein 丹生川上神社 Kawakami, Landkreis Yoshino, Präfektur Nara
Higashiyoshino, Landkreis Yoshino, Präfektur Nara
Shimoichi, Landkreis Yoshino, Präfektur Nara
Kifune-Schrein 貴船神社 Sakyō-ku, Kyōto

Weblinks[Bearbeiten]