506 v. Chr.

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Portal Geschichte | Portal Biografien | Aktuelle Ereignisse | Jahreskalender

| 7. Jahrhundert v. Chr. | 6. Jahrhundert v. Chr. | 5. Jahrhundert v. Chr. |
520er v. Chr.510er v. Chr.500er v. Chr.490er v. Chr. | 480er v. Chr. |
◄◄509 v. Chr.508 v. Chr.507 v. Chr.506 v. Chr. | 505 v. Chr. | 504 v. Chr. | 503 v. Chr. | | ►►

Staatsoberhäupter


506 v. Chr. in anderen Kalendern
Buddhistische Zeitrechnung 38/39 (südlicher Buddhismus); 37/38 (Alternativberechnung nach Buddhas Parinirvana)
Chinesischer Kalender 36. (37.) Zyklus Jahr des Holz-Schafes 乙未 (am Beginn des Jahres Holz-Pferd 甲午)
Griechische Zeitrechnung 2./3. Jahr der 68. Olympiade
Jüdischer Kalender 3255/56
Römischer Kalender ab urbe condita CCXLVIII (248)
Andauernde Ereignisse
27. Dynastie (Perserherrschaft) (seit 525 v. Chr.) während der Spätzeit in Ägypten (seit 664 v. Chr.)
Attische Vasenmalerei in Griechenland:
Eisenzeit III in Israel (seit 587 v. Chr.)
Hallstattzeit in Europa (seit 650 v. Chr.)
Antikes Griechenland: Das klassische Zeitalter löst die Archaik (seit ca. 750 v. Chr.) ab.
Östliche Zhou-Dynastie / Zeit der Frühlings- und Herbstannalen in China (seit 770/722 v. Chr.)
Dong-Son-Kultur im nördlichen Vietnam und in Südchina (seit ca. 800 v. Chr.)
Zeit der Mittleren Präklassik bei den Maya (seit ca. 900 v. Chr.)
Antike im Mittelmeerraum (seit ca. 1200/800 v. Chr.)
La Venta-Zeit bei den Olmeken in Mesoamerika (seit ca. 1500 v. Chr.)

Ereignisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Politik und Weltgeschehen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Griechenland[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Ein Heer der Spartaner und ihrer peloponnesischen Verbündeten zieht unter Führung der beiden Könige Kleomenes I. und Damaratos gegen Athen mit der Absicht, es zu besetzen und Isagoras als attischen Tyrann einzusetzen. Nachdem Eleusis eingenommen worden ist, hinterfragen die Korinther den Sinn dieses Feldzugs und verweigern die weitere Teilnahme. Es kommt zu Auseinandersetzungen zwischen den beiden spartanischen Königen, das Bundesheer löst sich schließlich auf, der Feldzug wird abgebrochen.
  • Zeitgleich wird Athen von Heeren des Böotischen Bundes und der Chalkider angegriffen und kann diese besiegen. Mit den Böotern wird der Status quo ante wiederhergestellt, Chalkis gerät in Abhängigkeit von den Athenern, die dort eine Kleruchie gründen.

Italienische Halbinsel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kultur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Auf der Akropolis in Athen wird zur Erinnerung an den Sieg gegen die Böoter und die Chalkider eine Quadriga aufgestellt.