622

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Portal Geschichte | Portal Biografien | Aktuelle Ereignisse | Jahreskalender

| 6. Jahrhundert | 7. Jahrhundert | 8. Jahrhundert |
| 590er | 600er | 610er | 620er | 630er | 640er | 650er |
◄◄ | | 618 | 619 | 620 | 621 | 622 | 623 | 624 | 625 | 626 | | ►►

Staatsoberhäupter

622
Silbermünze des Herakleios mit der Legende Deus adiuta Romanis
Der byzantinische Kaiser Herakleios beginnt
die Gegenoffensive gegen die Perser unter Chosrau II.
622 in anderen Kalendern
Armenischer Kalender 70/71 (Jahreswechsel Juli)
Äthiopischer Kalender 614/615
Buddhistische Zeitrechnung 1165/66 (südlicher Buddhismus); 1164/65 (Alternativberechnung nach Buddhas Parinirvana)
Chinesischer Kalender 55. (56.) Zyklus

Jahr des Wasser-Pferdes 壬午 (am Beginn des Jahres Metall-Schlange 辛巳)

Islamischer Kalender Mit der Hidschra beginnt am 16. Juli das Jahr 1
Jüdischer Kalender 4382/83 (10./11. September)
Koptischer Kalender 338/339
Römischer Kalender ab urbe condita MCCCLXXV (1375)

Ära Diokletians: 338/339 (Jahreswechsel November)

Seleukidische Ära Babylon: 932/933 (April)

Syrien: 933/934 (Oktober)

Spanische Ära 660
Vikram Sambat (Nepalesischer Kalender) 678/679 (Jahreswechsel April)

Ereignisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Politik und Weltgeschehen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Religion[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 16. Juli: Beginn der islamischen Zeitrechnung; Freitag, der 1. Muharram ist der erste Tag des Jahres der Hidschra.
  • 9. September: Mohammed verlässt mit seinen Anhängern Mekka (Beginn der Hidschra).
  • 20. September: Mohammed trifft in Qubāʾ ein und bildet dort eine politisch-religiöse Gemeinschaft, der Mohammed Regeln gibt und die sich auch militärisch gegen äußere Widerstände verteidigt. Dieser Tag wird traditionell im Islam als Gedenktag der Hidschra gefeiert.
  • 24. September: Mohammed kommt in Yathrib (später: Medina) an und schließt damit seine Hidschra ab.
  • In Medina vereinbart Mohammed nach seiner Ankunft in Yathrib mit den Auswanderern aus Mekka, seinen Anhängern in Yathrib sowie verschiedenen jüdischen Stämmen die „Gemeindeordnung von Medina“.

Geboren[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gestorben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: 622 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien