Adobe Brackets

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Brackets
Brackets Icon.svg
Maintainer Adobe Systems
Erscheinungsjahr 2012[1]
Aktuelle Version Release 1.3
(27. April 2015)
Betriebssystem Windows, Mac OS X, Linux
Programmier­sprache JavaScript, HTML, LESS, CSS
Kategorie HTML-Editor
Lizenz MIT-Lizenz
Deutschsprachig ✔ Ja
brackets.io

Adobe Brackets ist ein Editor für das Entwickeln von Webanwendungen. Er ist hauptsächlich in HTML, CSS und JavaScript geschrieben[2] und wurde von Adobe als Communityprojekt ins Leben gerufen. Brackets ist freie Software, die unter der MIT-Lizenz lizenziert ist[3] und auf GitHub verwaltet wird.[4] Der Meilenstein des Release 1.0 wurde erst mehr als 3 Jahre nach Projektbeginn Anfang November 2014 erreicht.[5] Brackets ist für Windows, Mac OS X und Linux[6] zum Download verfügbar.

Hinter den Kulissen nutzt Brackets einige quelloffene Projekte von Dritten, unter anderem jQuery, LESS, RequireJS, Lodash, Mustache und CodeMirror als eigentlichen Code-Editor. Für die Darstellung auf dem Desktop wird das Chromium Embedded Framework genutzt, um eine möglichst ähnliche Darstellung auf verschiedenen Plattformen zu ermöglichen.

Brackets unterstützt Erweiterungen, die weitere Funktionen hinzufügen. Zurzeit sind etwa Erweiterungen zum Debuggen oder fürs Hinzufügen von browser-spezifischen CSS-Präfixen verfügbar, aber auch Linter und Tools zur Autovervollständigung.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Adam Lehman: Introducing Brackets. In: Google Groups. Adobe Systems, 1. Mai 2012, abgerufen am 23. Februar 2014.
  2. The Best Free Apps From Adobe
  3. Brackets: a Revolutionary Code Editor for the Web
  4. Adobe details its open source code editor for web developers
  5. Vorlage:Internetquelle/Wartung/Zugriffsdatum nicht im ISO-FormatVorlage:Internetquelle/Wartung/Datum nicht im ISO-FormatThomas Cloer: Brackets erreicht nach drei Jahren Version 1.0. In: Computerwoche.de. 5. November 2014, abgerufen am 6. November 2014.
  6. Jason San Jose: Preview Brackets on Linux. In: Brackets Blog. Adobe Systems, 9. August 2013, abgerufen am 23. Februar 2014.

Weblinks[Bearbeiten]