Adrian Hegyvary

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Adrian Hegyvary Straßenradsport
Adrian Hegyvary (2018)
Adrian Hegyvary (2018)
Zur Person
Geburtsdatum 5. Januar 1984
Nation UngarnUngarn Ungarn (bis ca. 2010)
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Disziplin Straße / Bahn (Ausdauer)
Wichtigste Erfolge
Panamerikanische Bahnmeisterschaften
2018 Pan American Champions Jersey.png - Scratch, Zweier-Mannschaftsfahren
Letzte Aktualisierung: 17. Februar 2019

Adrian Hegyvary (auch Hegyvari) (* 5. Januar 1984 in Chicago) ist ein US-amerikanischer, ehemals ungarischer Radsportler, der bei Rennen auf Straße und Bahn startet.

Sportliche Laufbahn[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zu Beginn seiner Radsportlaufbahn fuhr Adrian Hegyvary, der eine doppelte Staatsbürgerschaft hat,[1] für den ungarischen Radsportverband; so belegte er als Mitglied des Nationalteams bei den UCI-Straßen-Weltmeisterschaften 2006 in Salzburg im Einzelzeitfahren der U23-Klasse Rang 53.[2] Spätestens 2010 beschloss er, für sein Geburtsland, die USA, zu starten; seitdem steht er beim Team UnitedHealthcare unter Vertrag. Zudem studierte er an der University of Washington und arbeitet als Radsporttrainer.[3][1]

2014 wurde Hegyvary US-amerikanischer Meister in der Mannschaftsverfolgung, 2017 konnte er diesen Erfolg wiederholen. Bei den panamerikanischen Bahnmeisterschaften errang er gemeinsam mit Daniel Summerhill, Logan Owen und Eric Young Silber. 2018 gewann er bei diesen kontinentalen Meisterschaften zwei Titel, das Punktefahren und mit Daniel Holloway das Zweier-Mannschaftsfahren. Beim Lauf des Bahn-Weltcups in Santiago de Chile errang der US-amerikanische Vierer mit Hegyvary Bronze, beim Weltcuplauf im kanadischen Milton belegte Adrian Hegyvary mit Holloway Platz drei im Zweier-Mannschaftsfahren.

Privates[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Adrian Hegyvary ist seit 2014 mit der neuseeländischen Radsportlerin Rushlee Buchanan verheiratet (Stand 2018).[4]

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bahn[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

2014
2017
2018
  • Pan American Champions Jersey.png Panamerikameister - Scratch, Zweier-Mannschaftsfahren (mit Daniel Holloway)

Teams[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Cyclist of the Month: Adrian Hegyvary. Abgerufen am 4. November 2018.
  2. www.cyclingnews.com presents the 2006 UCI Road World Championships, Salzburg, Austria. In: autobus.cyclingnews.com. Abgerufen am 4. November 2018.
  3. Josh Suman: Reading and riding the world over. In: Bellevue Reporter. 23. Oktober 2016, abgerufen am 4. November 2018 (englisch).
  4. Natural Born Racer. In: NZ Cycling Journal. 4. Juli 2018, abgerufen am 4. November 2018.