Air Arabia Jordan

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Air Arabia Jordan
Logo der Air Arabia
Airbus A320-200 der Petra Airlines
IATA-Code: 9P
ICAO-Code: PTR
Rufzeichen: AIR ARABIA JORDAN
Gründung: 2005 (als Petra Airlines)
Sitz: Amman, JordanienJordanien Jordanien
Heimatflughafen: Queen Alia International Airport
Leitung:

Riad Khashman (CEO)

Vielfliegerprogramm: Airewards
Flottenstärke: 2 (+ 2 Bestellungen)
Ziele: international
Website: www.airarabia.com

Air Arabia Jordan (ursprünglich Petra Airlines) ist eine jordanische Billigfluggesellschaft mit Sitz in Amman und Basis auf dem Queen Alia International Airport. Sie ist eine Tochtergesellschaft der Air Arabia. Sie hat den Flugbetrieb Anfang April 2018 eingestellt.[1]

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Air Arabia Jordan wurde 2005 als Petra Airlines gegründet und nahm den Flugbetrieb 2010 als Charterfluggesellschaft mit einem Airbus A320-200 auf.[2] Im Januar 2015 übernahm Air Arabia 49 % der Petra Airlines, der Name wurde daraufhin in Air Arabia Jordan geändert, die neu mit zwei A320-200 reguläre Linienflüge als Billigfluggesellschaft in Nordafrika und Europa aufnehmen soll. Petra Airlines war für Air Arabia interessant, da Jordanien mit der Europäischen Union ein Open-Skies-Abkommen besitzt.[3]

Flotte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mit Stand Juli 2016 besteht die Flotte der Air Arabia Jordan aus zwei Flugzeugen mit einem Durchschnittsalter von 9,5 Jahren:[4]

Flugzeugtyp Anzahl bestellt[5] Anmerkungen
Airbus A320-200 2
Airbus A220-100 2 + 2 Optionen auf Airbus A220-300; Auslieferung vsl. ab 2019
Gesamt 2 2

Zwischenfälle[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der beim Zwischenfall beschädigte Airbus A320-200 (JY-PTA)

Die Air Arabia Jordan verzeichnete in ihrer Geschichte keine Zwischenfälle mit Todesopfern, aber ein Flugzeug musste abgeschrieben werden:[6]

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Petra Airlines – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Air Arabia Jordan suspends operations. ch-aviation, 5. April 2018.
  2. worldairlinenews.com – Petra Airlines to become a low-fare scheduled airline in March 2013 (englisch), abgerufen am 13. Januar 2015
  3. aerotelegraph.com – Air Arabia expandiert in Europa abgerufen am 13. Januar 2015
  4. planespotters.net – Air Arabia Jordan (englisch), abgerufen am 8. Juli 2016
  5. Bombardier AerospacePetra Airlines Ltd. of Jordan Signs Letter of Intent to Acquire up to Four Bombardier CSeries Airliners, 14. Juli 2014 (englisch), abgerufen am 8. Juli 2016
  6. Daten über die Fluggesellschaft Petra Airlines im Aviation Safety Network (englisch), abgerufen am 8. Juli 2016
  7. Flugunfalldaten und -bericht im Aviation Safety Network