Alacakaya

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Alacakaya
Wappen fehlt
Hilfe zu Wappen
Alacakaya (Türkei)
Red pog.svg
Basisdaten
Provinz (il): Elazığ
Koordinaten: 38° 27′ N, 39° 51′ OKoordinaten: 38° 27′ 9″ N, 39° 51′ 3″ O
Höhe: 1150 m
Einwohner: 2.812[1] (2018)
Telefonvorwahl: (+90) 424
Postleitzahl: 23 410
Kfz-Kennzeichen: 23
Struktur und Verwaltung (Stand: 2019)
Gliederung: 6 Mahalle
Bürgermeister: Başaran Yaşlı (AKP)
Website:
Landkreis Alacakaya
Einwohner: 6.566[1] (2018)
Fläche: 318 km²
Bevölkerungsdichte: 21 Einwohner je km²
Kaymakam: Mustafa İkbal Eşkİ
Website (Kaymakam):
Vorlage:Infobox Ort in der Türkei/Wartung/Landkreis

Alacakaya (zazaisch Ğuleman, Ğulaman) ist eine Stadt und Hauptort des gleichnamigen Landkreises in der türkischen Provinz Elazığ. Die Stadt liegt etwa 81 Straßenkilometer von Elazığ entfernt in östlicher Richtung. Sie beherbergt etwa zwei Fünftel der Landkreisbevölkerung (2018: 42,83 %).

Der Landkreis wurde 1990 von Ostteil des Landkreis Maden abgespalten. Bis dahin war er ein Teil des Bucak Merkez in diesem Kreis. Er grenzt an den Kreis Palu im Norden, den Kreis Arıcak im Osten und an den Kreis Maden im Westen. Im Süden bildet die Provinz Diyarbakır (Kreis Dicle) die Grenze. Die Bevölkerungsdichte des Kreises erreicht nicht einmal ein Drittel des Provinzdurchschnitts von 63,5 Einwohnern je km².

Der Kreis besteht neben der Kreisstadt noch aus zehn Dörfern (Köy) mit durchschnittlich 375 Bewohnern. Çakmakkaya ist mit 810 Einwohnern das größte Dorf.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Türkiye Nüfusu İl ilçe Mahalle Köy Nüfusları, abgerufen am 12. Juni 2019