Baskil

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Baskil
Wappen fehlt
Hilfe zu Wappen
Baskil (Türkei)
Red pog.svg
Basisdaten
Provinz (il): Elazığ
Koordinaten: 38° 34′ N, 38° 49′ OKoordinaten: 38° 34′ 11″ N, 38° 49′ 23″ O
Einwohner: 4.716[1] (2018)
Telefonvorwahl: (+90) 424
Postleitzahl: 23 800
Kfz-Kennzeichen: 23
Struktur und Verwaltung (Stand: 2019)
Gliederung: 6 Mahalle
Bürgermeister: İhsan Akmurat (AKP)
Website:
Landkreis Baskil
Einwohner: 20.505[1] (2018)
Fläche: 1.318 km²
Bevölkerungsdichte: 16 Einwohner je km²
Kaymakam: Oğuz Cem Murat
Website (Kaymakam):
Vorlage:Infobox Ort in der Türkei/Wartung/Landkreis

Baskil ist eine Stadt und Hauptort des gleichnamigen Landkreises in der türkischen Provinz Elazığ. Die Stadt liegt etwa 47 Straßenkilometer südwestlich von der Provinzhauptstadt Elazığ.

Der Landkreis Baskil liegt im Südwesten der Provinz und grenzt im Norden an den Kreis Keban, im Osten an den zentralen Landkreis (Merkez) Elazığ und im Südosten den Kreis Sivrice. Im Westen und Südwesten grenzt er an die Provinz Malatya, getrennt durch einen Stausee der Karakaya-Talsperre.

Neben der Kreisstadt besteht der Landkreis aus 60 Dörfern (Köy) mit durchschnittlich 263 Bewohnern. Bilaluşağı ist mit 728 Einwohnern das größte Dorf.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Türkiye Nüfusu İl ilçe Mahalle Köy Nüfusları, abgerufen am 12. Juni 2019