Alex Chandre de Oliveira

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Tico
Spielerinformationen
Name Alex Chandre de Oliveira
Geburtstag 21. Dezember 1977
Geburtsort Curitiba, ParanáBrasilien
Sterbedatum 14. Juni 2014
Sterbeort Curitiba, ParanáBrasilien
Größe 180 cm
Position Sturm
Junioren
Jahre Station
0000–1996 Paraná Clube
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
1996–1998 Paraná Clube
1998–1999 Chengdu Blades
1999–2000 Shaanxi Chanba 15 0(9)
2000–2001 Seixal FC
2002–2003 Daejeon Citizen 28 0(4)
2003–2004 Avaí FC
2004–2005 Montedio Yamagata 13 0(2)
2004–2005 AA Ponte Preta 15 0(7)
2005–2007 Hangzhou Nabel Greentown 20 (16)
2006–2007 Avaí FC
2007–2008 AD São Caetano
2008–2009 Santa Helena EC
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.

Alex Chandre de Oliveira, genannt Tico, (* 21. Dezember 1977 in Curitiba, Paraná; † 14. Juni 2014 ebenda) war ein brasilianischer Fußballspieler. Seine Position war die eines Stürmers.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Tico startete seine Laufbahn 1996 beim Paraná Clube aus seiner Heimatstadt Curitiba. 1998 wechselte der Spieler in die Volksrepublik China zu den Chengdu Blades. Verschiedene Stationen, bei denen meist nur eine Saison blieb, schlossen sich an, u.a. auch in Südkorea und Japan. In der zweiten chinesischen Liga wurde er 2006 mit 15 Toren Torschützenkönig.

Tico starb 2014 in seinem Zuhause an einem Herzversagen.[1]

Titel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Paraná

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Bericht zum Tod von Tico