Allendorf (Frielendorf)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Allendorf
Gemeinde Frielendorf
Koordinaten: 50° 59′ 24″ N, 9° 20′ 10″ O
Höhe: 227 m
Fläche: 2,98 km²
Einwohner: 146 (31. Dez. 2012)[1]
Bevölkerungsdichte: 49 Einwohner/km²
Eingemeindung: 1. Januar 1974
Postleitzahl: 34621
Vorwahl: 05684

Allendorf (Audio-Datei / Hörbeispiel Aussprache?/i) ist ein Ortsteil der Gemeinde Frielendorf im Schwalm-Eder-Kreis in Hessen (Deutschland).

Allendorf liegt nördlich des Hauptortes mitten im Knüllgebirge. Unmittelbar nördlich von Allendorf schließt sich Verna an, und die Bebauungen der beiden Dörfer gehen ineinander über. Durch den Ort verläuft die Landesstraße 3148, südöstlich des Dorfes verläuft die Bundesstraße 254.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Erstmals urkundlich erwähnt wurde der Ort im Jahre 1232; wahrscheinlich entstand er aus einem klösterlichen Wirtschaftshof.[2]

Am 1. Januar 1974 wurde der Ort in die Gemeinde Frielendorf eingegliedert.[3]

Für die Kulturdenkmäler des Ortes siehe die Liste der Kulturdenkmäler in Allendorf (Frielendorf).

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Gemeinde Frielendorf: Zahlen und Fakten
  2. Die Schreibweise des Ortsnamens wandelte sich im Laufe der Jahrhunderte: Aldenthorp (1232), Aldendorph (1238), Aldendorf (1241), Aldendorp (1285), Aldendorf (1312), Aldyndorf (1342), Auldindorf (um 1490), Allendorf (1654).
  3. Statistisches Bundesamt (Hrsg.): Historisches Gemeindeverzeichnis für die Bundesrepublik Deutschland. Namens-, Grenz- und Schlüsselnummernänderungen bei Gemeinden, Kreisen und Regierungsbezirken vom 27.5.1970 bis 31.12.1982. W. Kohlhammer, Stuttgart/Mainz 1983, ISBN 3-17-003263-1, S. 413.